Wirtschaftswetter Online-Zeitschrift

Motivation

Beatrice Oettinger im Wirtschaftswetter

www.artspotting.com

 

Beatrice Oettinger

Motivation pur:
Motivation zu Bewegung, Beweglichkeit im Denken,
in den Dingen, in den Formen und Materialien. Motivation
zu mehr Mut nach Individualität, nach ganz unverkennbar
persönlichem, und Genießen der Vielfalt und Einzigartikeit -
Motivation zum Spiel mit den Sinnen - eine Aufforderung zur
Annäherung ans Riechen, Betasten, entdecken und weiterspinnen!

Ich vermute, Motivation kommt vor allem durch Sinnlichkeit,
durch die Sinne, die von etwas er- oder angeregt werden.
Und das ist einzigartig.

Und so sind auch meine objekte,- sie sind (für mich oft fast
erschreckend) einzigartig: stur, sanft, störrisch, glänzend,
wütend, lachend, träumend, flüchtig, - sie bedienen sich der
ganzen bandbreite von sinnlicher bewegung ...
Damit machen sie mir das leben zuweilen nicht leicht, denn sie
brauchen soviel Raum, Zuwendung, Beweglichkeit und Offenheit.
Können Massenprodukte eigentlich wirklich motivieren? Oder sind
sie nicht nur eine Bestätigung, daß ich Kenner und Teilhaber des
Zeitgeistes bin?

Beatrice Oettinger, 29.August 2006

Text: ©Beatrice Oettinger, Foto: ©Angelika Ecker-Pippig

Zurück: Beatrice Oettinger im Wirtschaftswetter


©2003-2017 Wirtschaftswetter