Wirtschaftswetter Online-Zeitschrift      Wirtschaftswetter-Lifestyle, Schwerpunkt Was Ihr wollt, Link Werbeseite


Bademanteltag - Wellness für Körper, Geist und Seele

Ausschnitt aus dem gleichnamigen Buch
von Ellen Heidböhmer
Mit freundlicher Genehmigung des Verlags Nymphenburger

Aus dem ersten Kapitel: "Bademanteltag für Einsteigerinnen":

...
Thema des ersten Bademanteltages: Sich selbst wieder spüren
Wir verbringen große Teile unseres Alltags im Autopilot-Modus. Aufgaben von A bis Z müssen erledigt werden, es gibt viel zu viel zu tun und viel zu wenig Zeit. Die To-Do-Liste ständig im Hinterkopf, den eigenen Anspruch als Joch auf den Schultern, hetzten wir durch den Tag. Nur selten nehmen wir uns die Zeit für einen Cappuccino in der Sonne. Und wenn wir es tun, ist das schlechte Gewissen nicht weit. Hinsetzen? Wozu gibt's Coffee to go? Abends schlafen wir mitten im Krimi ein oder liegen im Bett, körperlich erschöpft, geistig hellwach, weil alles Unterledigte aus seinen Ecken kommt und zum Angriff bläst. Aber so ist das nun mal, Stress hat doch jeder, oder nicht?

In all dem Trubel und dem Tempo ist unser Gespür für uns selbst längst verloren gegangen:
Der Kopf schmerzt? Wofür gibt's Aspirin? Nimm eine Tablette und mach weiter!
Der Körper signalisiert Müdigkeit? Keine Zeit. Nimm eine Vitamintablette und renn weiter!

Der Chef kommt kurz vor Feierabend mit den Worten: "Das schaffen Sie doch noch, bevor Sie gehen?". Nein, das schaffen Sie nicht. Aber das zu sagen, schaffen Sie auch nicht. Also beißen Sie die Zähne zusammen, machen weiter und überlegen dabei, wie Sie die restlichen Aufgaben noch schneller erledigen können. Eine leise kleine Stimme fragt: "Ist DAS das Leben - rennen, rennen, rennen?" "Du hast ja recht", antworten wir seufzend, "aber jetzt muss ich weitermachen. Später habe ich Zeit, dir zuzuhören. Am Wochenende, im Urlaub. Demnächst: Bald. Versprochen"

Eine Workshop-Teilnehmerin antwortet auf die Frage, was sie brauche: "Was ich brauche? Keine Ahnung. Ist das wichtig?"
Wenn Sie damit anfangen, Ihre eigenen Bedürfnisse wieder wahrzunehmen, gibt es vermutlich auch für Sie ein paar Fragezeichen: Was brauche ich eigentlich? Was tut mir gut? Was hilft mir zu entspannen?
Vielleicht wissen Sie das gar nicht so genau. Das macht nichts. Tun Sie genau das: sich hinsetzen und nicht wissen, was Ihnen eigentlich guttut. Spüren Sie sich. Den Stuhl oder das Sofa, auf dem Sie sitzen. Ihre Atmung. Ihre Körperspannung. Spüren Sie, wie es Ihnen gerade geht. Sind Sie zufrieden? Geht es Ihnen gut? Sind Sie angestrengt? Müde? Traurig? Spüren Sie das Gefühl, das Sie gerade haben. Ohne es zu bewerten, ohne es verändern zu wollen. Lasen Sie es einfach da sein und spüren Sie es, so gut Sie können.
Wenn es Ihnen zu viel wird, halten Sie noch einen kleinen Moment aus, bevor Sie aufhören. Erlauben Sie sich zu spüren, was Sie normalerweise im Alltag nicht spüren.
...

Mit dem obigen Text beginnt das Programm für den ersten Bademanteltag - für Einsteigerinnen, von dem es insgeamt vier, in der Steigerung gibt. Der erste hat das Körperthema Entspannung und schult die bewusste Wahrnehmung, erklärt ein Mudra, um Dampf abzulassen, um Spannung ab- und Mut aufzubauen, gibt Hinweise zu Akupressur, Kurzmeditationen, Affirmationen und den passenden Verwöhnanwendungen: Aromen, Gesichtsmasken, Badezusätze, Peelings, Fußbäder, Massageöle, Haarspülungen und kulinarische Köstlichkeiten.
Neugierig geworden?


Weitere Informationen:
Bademanteltag
Wellness für Körper, Geist und Seele
von Ellen Heidböhmer
ISBN: 978-3-485-02822-6
Nymphenburger Verlag
Webseite: Bademanteltag

Beim Nymphenburger Verlag kaufen: Bademanteltag

Bei Amazon kaufen: Bademanteltag


2014-10-01, Ellen Heidböhmer
Text: © Ellen Heidböhmer + Nymphenburger Verlag

Web: www.ellen-heidboehmer.com
Foto Banner: aph

zurück zu: Lifestyle

zurück zu: Startseite 

wirtschaftswetter.de
© 2003-2017 Wirtschaftswetter® Online-Zeitschrift