Wirtschaftswetter Online-Zeitschrift     Wirtschaftswetter Bild Lifestyle, Trend-Tipps-Seite, Link Werbeseite

Wirtschaftswetter-Tipps

Liebe Wirtschaftswetter-Leserinnen und -Leser,

hier finden Sie unsere IN und Outs, und viele Tipps zum Lesen, Hören, Schmecken, Reisen, Anziehen, je nach Jahreszeit und Schwerpunktthema. Bestückt wird diese Seite von Autorinnen, Leserinnen und Lesern. Für Unternehmerinnen und Anbieter haben wir andere schöne Werbeplätze, Anfragen und Aufträge für Anzeigen im Wirtschaftswetter bitte einfach per E-Mail an werbung@wirtschaftswetter.de oder telefonisch.

Winter/Frühjahr 2016. In dieser Ausgabe: In + Out plus Tipps zum Lesen, Hören und Sehen zu unserem Schwerpunkt: Gegenwart. Schauen Sie wieder öfter hier herein, die Liste wächst munter bis zum 31. März 2016.

IN + OUT
Wirtschaftswetter Ins + Outs
IN : Die Deutschen sollen erstmals seit Jahren wieder ängstlicher in die Zukunft schauen. Andererseits haben sie nicht zuletzt im Krisenjahr 2015 längt ihre eigenen Strategien entwickelt, um ebenso in unsicheren Zeiten zurechtzukommen. Das spiegelt sich auch im Konsum: Neben vielen schöngeredeten massenhaft Nachteilen, hat die alternde Gesellschaft nämlich zwei eindeutige Vorteile: ihre Hilfsbereitschaft und vor allem, und das ist auch der Ursprung der Hilfsbereitschaft, ihre Erfahrung. Wer schon ein paar Jahre hinter sich hat, hat einfach mehr Erlebnisse unterschiedlichster Art gemacht. Und die Ergebnisse dieser Erfahrungen werden dann nicht selten von mehreren geteilt. So zeigt eine solche kollektive Erfahrung z.B., dass Vinyl einfach besser klingt als CD - und schon gibt es wieder einen Retro-Trend und einen ziemlich gut bestückten Markt für Schallplatten. Außerdem ist auch Briefe schreiben und bekommen wieder im Trend und viele andere konsumrelevante Verhaltensweisen, über die sich echte Menschen viel mehr freuen als über irgendeine SMS. Die meisten Menschen, die älter werden, machen bzw. teilen im besten Fall irgendwann auch die Erfahrung, wie wichtig es ist, im Hier und Jetzt, also in der Gegenwart zu leben. Diese dann auch noch für sich und andere so angenehm wie möglich zu gestalten, ist eine wiederentdeckte Königsdisziplin. Es wird also wieder gegeben, und zwar konkret und vor Ort.. Das Gemeinwohl und das Ehrenamt bleiben in 2016 deshalb natürlich auch mega-in. Und die Praxis des virtuellen Netzwerkens wird wieder mehr in die echte Offline-Welt verlegt.

OUT : Helmut Schmidt scheint etwas von seinem Realismus hiergelassen zu haben, als er im Novemer 2015 gegangen ist. In komischen Visionen sieht in Deutschland (bis auf ein paar Versprengte) irgendwie keiner irgendeinen Sinn mehr und trotzdem träumen einige Unternehmen wie im 20. Jahrhundert immer noch davon, dass sie mit Big-Data im Gesundheitswesen allen Ernstes Krankheiten abschaffenkönnten. Prima, wenns denn wirklich gleich soooo einfach wäre, hätte es damit doch sicher auch schon gestern geklappt, oder nicht? Niemand interessiert sich dafür was wäre wenn oder was könnte noch, sondern packt lieber mit an, und gestaltet das Machbare nach seinen Möglichkeiten. Es liegt auch am größten Flüchtlingsstrom seit dem zweiten Weltkrieg, alle sind irgendwie irgendwo im Einsatz, es gibt kein Argument fürs Herumsitzen mehr. Die sind 2015 nämlich alle ausgegangen. Genauso wie das große Abstauben jetzt wohl auch endlich vorbei ist. Menschen vom Staate Nimm dürften es, und das beruhigt sicher auch ein paar Ängstliche, in 2016 gar nicht mehr so einfach wie in den vergangenen Jahren haben.

------- Wirtschaftswetter-Tipps: Achtung Werbung -----

Bücher und Hörbücher:

Helmut Schmidt. Er hat es knapp verpasst, sein letztes Buch noch selbst vorzustellen, die Termine waren schon gesetzt. Im neuen Jahr vermissen wir ihn immer noch und lesen, was er uns noch zu sagen hatte. Es ist fast so wie immer, ein tolle letzte Gabe an seine dankbare Leser- und Zuhörerschaft mit absolut passendem Titel.
Bei Amazon kaufen: Was ich noch sagen wollte

Kopfbewegung. Inzwischen weiß wohl jeder, dass die besten Ideen beim Gehen entsthen. Damit geht es aber noch viel weiter. Wie selbst noch die kleinsten Bewegungen unser Denken beeinflussen können, erklärt das folgende Buch so unterhaltsam wie erhellend und leistet damit auch einen Beitrag gegen die noch vorherrschende Sitzkloßkultur.
Bei Amazon kaufen: Warum Einstein niemals Socken trug: Wie scheinbar Nebensächliches unser Denken beeinflusst

Franziskus I.. An diesem Papst kommt seit seinem Amtsantritt niemand vorbei. Es fing schon bei der Ernennung an. Beim "Guten Abend" flogen selbst einige Wirtschaftswetter-Autorinnen tatsächlich aus ihren Sitzgelegenheiten. Nun stapeln sich auch schon die Bücher über den neuen Papst, der die Kirche wieder an ihre eigentlichen Aufgaben erinern und nach bereits einigen spektakulären Entscheidungen nun mit der Misswirtschaft der Kurie aufräumen will. Wir haben nicht das neueste Buchausgewählt, sondern, eins von Andreas Englisch, das Anfang des Jahres erschienen ist und in Form von Information und Interpretation noch den Wechsel von Benedikt zu Franziskus beschreibt.
Bei Amazon kaufen: Franziskus - Zeichen der Hoffnung: Vom Erbe Benedikts XVI. zur Revolution im Vatikan

Musik

Lemmy Kilmister. Was für ein Sch...-Jahr 2015 war, das offenbar nie genug bekommen konnte, wird spätestens beim Tod vom Motörhead-Gründer Lemmy Kilmister allzu deutlich, der schließlich auch noch Ende Dezember, nur ein paar Tage nach seinem 70. Geburtstag starb. Eigentlich wollte er eines Tages von der Bühne fallen, und es war auch nur knapp vorbei, denn die Band hatte bereits ihre nächste Tour für Januar/Februar 2016 geplant und das jüngste Alblum "Bad Magic" kam erst im August 2015 heraus - eine unglaublich disziplinierte Arbeitshaltung.
Bei Amazon kaufen: Bad Magic

Und in der Vinyl-Version: Bad Magic - Limited Box-Set (LP+CD)

Adele. Ein bisschen schwermütig ist es schon, das neue, 2015 erschienene und lang ewartete Album von Adele, aber was solls? Ihre Stimme ist so phänomenal und schön wie immer, Vielleicht sollte sie fürs dritte Album ein paar frische, junge SongchreibeInnen und Musiker dieser Stimme neues Material geben lassen, ansonsten: Auflegen und genießen.
Bei Amazon kaufen: 25

Und in der Vinyl-Version: 25 [Vinyl LP]

Hilde. Eine der größten deutschen Stimmen war und bleibt Hildegard Knef, die bis heute weltweit verehrt wird. Wer schon einige Platten von ihr hat - freut sich bestimmt auch im neuen Jahr noch über das tolle Tribut-Album zu ihrem 90. Geburtstag im Dezember 2015, das die vielen unvergessenen Songs und die Erinnerung an Hilde wieder aufleben lässt
Bei Amazon kaufen: Für Hilde (Deluxe 2CD Digipack)

Und die Vinyl-Version: Für Hilde [ 2-Vinyl LP (180g, Gatefold) + Audio CD] [Vinyl LP]

AnnenMayKantereit. Endlich Chanson aus Deutschland. Von denen werden wir noch sehr viel hören: Fantasische Stimmen, neue Kompositionen, frische Texte, guter Rhythmus und ganz viel Liebe. Es gibt immerhin schon eine EP und für 2016 ist eine Album geplant, unbedingt auflegen:
Bei Amazon kaufen: Wird schon irgendwie gehen (EP)

Das Album im März bei Amazon kaufen: Alles Nix Konkretes

Und die Vinyl-Version: Alles Nix Konkretes (2 Vinyl, inklusive MP3 Downloadcode) [Vinyl LP]

Kino + DVD:

Der Kampf um das Frauenwahlrecht. Viele junge Frauen von heute wissen keine Antwort mehr darauf, wie lange Frauen in Deutschland (19.01.1919) und Europa (15. März 19.07.) überhaupt schon wählen dürfen, im Gegenteil, die meisten Wahlverweigerer bzw. "Nichtwähler" befinden sich unter den 18- bis 30-Jährigen, und darunter auch auffällig viele junge Frauen. Wie schwer der Weg zum Frauen-Wahlrecht war, ja, dass es sogar ein regelrechter Kampf war, bei dem es um Leib und Leben ging, in dem in Europa die britischen Suffragetten die Speerspitze bildeten, daran erinnert dieser Spielfilm, der nicht eine Sekunde zu früh in die Kinos kommt, ab 4. Februar: Suffragette

Der schwere Weg nach oben. Machen wir es kurz: Die auf einer wahren Begebenheit (die Geschichte der US-Unternehmerin Joy Mangano) beruhende, im Film leider holprig erzählte Geschichte wird von seinen ausnahmslos tollen Darstellern gerettet und von seiner Hauptdarstellerin, eine der besten Schauspielerinnen ihrer Generation: Jennifer Lawrence, durchgehend, bis zum Ende der Tragikomödie gekonnt gehalten. Und das ist äußerst sehenswert. Seit 31. Dezember in den Kinos: Joy - alles außer gewöhnlich

Das echte Leben auf Kuba. Richtig gutes Kino verspricht auch der Film Conducta - den überflüssigen Untertitel lassen wir mal weg - ,weil es nicht das romantisch verklärte Kuba, sondern ein authentisches zeigt, in gut gewählten Andeutungen. Eine künstlerisch wunderbar umgesetzte Sozialkritik und gleichzeitig Gefühlskino und damit ein großartiger, subtiler Film. Ab 7. Januar in den Kinos: Conducta


30. Januar 2016 to be continued - Weitere Hör-, Lese- , Musik- und Film-Tipps folgen in Kürze auf diesem Sender.

------- Wirtschaftswetter-Tipps + Werbung Ende -------
Info für Anbieter: Diese Seite wird mit Tipps von Autoren und Lesern gespeist. Möchten Sie im Wirtschaftswetter werben schicken Sie uns gern Ihre Anfrage - die Sie zu nichts verpflichtet - an: E-Mail Wirtschaftswetter

 

Wir sind nicht verantwortlich für Form oder Inhalte der verlinkten Seiten und für Ihre dortigen Transaktionen. Die Aufnahme von Links zu Seiten anderer Anbieter beinhaltet keinerlei Gewähr, Billigung oder Haftung für Form und Inhalt externer Seiten noch für Ihre Transaktionen, die Sie dort durchführen sollten. Hiermit distanzieren wir uns ausdrücklich von sämtlichen Inhalten aller verlinkten Seiten auf unserer Website

© 2003-2017
Wirtschaftswetter Online-Zeitschrift