Bitte benutzen Sie den Zurück-Button Ihres Browsers, um zur Startseite zurückzugelangen - oder: Wirtschaftswetter-Startseite


Wirtschaftswetter

Wirtschaftswetter .:. Entwicklungen - Trends - Hintergründe .:.
Editorial


Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Leserinnen und Leser,

was hatte man uns allen versprochen? Die digitale Kommunikation brächte uns einander näher, das Verständnis füreinander werde größer, die ganze Welt wachse zu einem einzigen Dorf zusammen.

Und nun? Was hat 2016 davon übrig gelassen? Kaum ein Land der Welt, deren Gesellschaft nicht mehr eine "gespaltene" genannt wird - in die unerschiedlichsten Lager, die sich immer unversöhnlicher gegenüber stehen. Nicht nur der digitale Fortschritt findet offenbar nur noch zeitversetzt und in Teilen statt, löste bislang auch weder virtuelle noch analoge Grenzen langfristig und wirksam auf.
Wie durch die gläserne Mauern von Aquarien betrachteten wir uns über Glasfaserleitungen, Funkverbindungen und Displays gegenseitig ganz genau und bleiben füreinander dennoch unereichbar.

In der Gegenwart von Krieg, Terror, Klimawandel, steigender Armut und wachsender digitaler Spaltung scheint die Flucht in das private Idyll wieder modern zu sein, die allerdings auch etwas Muffiges an sich hat. Und so werden auch alte Begrifflichkeiten des ausgehenden 18. und beginnenden 19. Jahrhundert auf einmal wieder aktuell, wie die Gleichzeitigkeit des Ungleichzeitigen.

Viele sind darum froh, dass das alte Jahr endlich vorbei ist, das auch Trash-Jahr genannt wurde. Dessen offen gebliebene Fragen schleppen wir aber mit in das neue Jahr 2017. Es wird uns nun 365 Tage Gelegenheit geben, für die alten, die neuen, für die kleinen und die großen Probleme, zumindest einige Antworten zu finden und das möchglichst nicht nur für ein paar wenige.

Schauen Sie wieder öfter bei uns herein, wir veröffentlichen in der ersten Ausgabe des Jahres wie gewohnt laufend bis zum 31. März.

Ihnen einen guten Start und ein glückliches Frühjahr 2017!
Angelika Petrich-Hornetz

Lübeck, im Januar 2017


Wirtschaftswetter-Schwerpunktthema: Aquarium, Link Werbseite

© 2003-2016
Wirtschaftswetter® Online-Zeitschrift