Bitte benutzen Sie den Zurück-Button Ihres Browsers, um zur Startseite zurückzugelangen - oder: Wirtschaftswetter-Startseite


Wirtschaftswetter    Wirtschaftswetter-Schwerpunktthema Zukunft - Future, Link Werbeseite

Wirtschaftswetter .:. Entwicklungen - Trends - Hintergründe .:.
Editorial


Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Leserinnen und Leser,

das ereignisreiche, anstrengende Jahr 2017 ist bereits ein Vierteljahr zu Ende - und die ersten drei Monate 2018 wirken auch nicht unanstrengender. Zeit, sich mit den Folgen und damit mit der Zukunft zu beschäftigen, unserem neuen Schwerpunkt-Thema im Frühling.

Man kann durchaus sagen, die zumindest im Westen größte Generation der Welt beherrscht aktuell die Welt, ist sich indes noch nicht sehr bewusst, dass sie in absehbarer Zeit abtreten wird, damit möglicherweise in Zukunft ähnlich auf die Hilfe anderer angewiesen sein wird, wie es gegenwärtig von ihr verlangt wird - und langsam ihren Nachlass bestellen muss.

Dabei passt einiges nicht ganz zusammen, z.B. der wachsende Waffenhandel und -gebrauch, gegen den die jüngste Generation in den USA aus gutem Grund aufsteht. Verschleppte Kriege und ein neuer kalter Krieg zerstören gleichzeitig massenhaft, ehemals berechtigte Hoffnungen. Der Ausbau sowie die Sicherung von autokratischen Systemen weltweit, ausgerechnet mit Hilfe von digitaler Technik, die damit aktuell von ihrem einstigen Versprechen einer freien Gesellschaft so weit entfernt zu sein scheint wie noch nie, bedrohen die Zukunft kommender Generationen zusätzlich und ernsthaft. Man könnte zusammengefasst sagen, die Entwicklung Richtung Fortschritt verläuft gerade suboptimal.

Das alles und noch viel mehr, werden wir in unserer neuen Wirtschaftswetter-Ausgabe untersuchen, beschreiben und erhellen. Und für Unterhaltung wird auch noch gesorgt.

Bleiben Sie uns gewogen, begleiten Sie uns durch den Frühling - und schauen Sie öfter herein - wir veröffentlichen in der schönsten Ausgabe des Jahres wie gewohnt, laufend bis zum 30. Juni.

In diesem Sinne, Ihnen Mut, eine klaren Kopf und - wie man im Norden sagt - immer eine Handbreit Wasser unterm Kiel!

Ihre Angelika Petrich-Hornetz

Lübeck, im April 2018

© 2003-2018
E-Mail: Wirtschaftswetter® Online-Zeitschrift

Infos zu Datenschutz + Cookies