Wirtschaftswetter Online-Zeitschrift     Wirtschaftswetter Hibiscus Trend-Tipps-Seite, Link Werbeseite

Wirtschaftswetter-Tipps

Liebe Wirtschaftswetter-Leser,
Hier finden Sie Tipps zum Lesen, Hören, Schmecken, Reisen, Anziehen je nach Jahreszeit und Schwerpunkt-Thema. Bestückt wird dieses Seite von Wirtschaftswetter-Autoren und Lesern. Für Anbieter haben wir schöne Werbeplätze, Anfragen für Online-Anzeigen bitte per E-Mail an werbung@wirtschaftswetter.de

Frühjahr 2009. In dieser Ausgabe: In + Out plus Tipps zum Lesen, Hören und Sehen zu unserem Schwerpunkt: Wirtschaftswetter tierisch und noch viel mehr. Schauen Sie öfter hier herein, die Liste wächst bis zum 31. März 2009.

IN + OUT Wirtschaftswetter Ins + Outs
IN : Privatleben. Schlechte Nachrichten aus Wirtschaft und Politik, und davon hatten wir zum Jahreswechsel mehr als genug, fördern den Rückzug ins Privatleben. Das Private als Wiederaufbereitungsanlage, also Ort dringend erforderlicher Entspannung, bevor es wieder los geht mit dem Mega-Stress. Die konsequente Trennung von Privat- und Geschäftsleben ist plötzlich wieder da. Die zuletzt andauernde Vermischung von Job und Familienleben wird wieder aufgelöst. U.a. auch dieser Trend kurbelt den Privatkonsum an, zum Beispiel von Gartenuntensilien. Der Land- oder Stadt-Garten als Rückzugsgebiet mit ökologischem und ästhetischem Anspruch ist mega-in. Mega-In und passend zu bunten Bauerngärten demonstrierten die Laufstege für die Saison 2009 vor allem eins: Farbe - zum Beispiel, aber nicht nur (!): lila. Die Mode wird wieder bunt und formenreich, dabei sportlich + verspielt gleichzeitig. Das macht den Trägerinnen und Kunden Spaß: Die Mode lässt auf andere Gedanken kommen, lenkt von schlechten Wirtschaftsdaten ab und kurbelt die Wirtschaft sogar an. Auch der Einheits-Beige-Look für ältere Damen und Herren verschwindet langsam und glücklicherweise von der Bildfläche, denn auch über 60- und 70-jährigen steht bunter Mustermix ganz ausgezeichnet. Das einzige Grau, das bleibt, ist Anthrazit, aber nur als Kombi - weils so schön zu den vielen anderen, bunten Farben passt. Verspieltes Ausprobieren - da die alten Wirtschaftsweisheiten und Kochrezepte nicht mehr hinhauen, ist Ideenreichtum plötzlich wieder gefragt. Von wegen keine Experimente, es wird experimentiert, dass es raucht, und folglich erklärte die EU 2009 auch zum Jahr der Innovationen. Darum wird auch der Notizblock wieder interessant, sonst ist die Idee möglicherweise weg (vergessen, geklaut ...) , bevor sie notiert werden konnte. Moderne Ideenschleudern haben darum meistens ein Mini-Notebooks dabei, zum Merken, Notieren, Kommunizieren. Doch am Wochenende werden die neuerdings ausgeschaltet. Beim Probieren wird sich zwar manch einer noch vergaloppieren, doch das passierte ja auch schon 2008 in den alten, angeblich bomben-sicheren Systemen genau so. Also, wer 2009 nicht überlegt wagen will, wird auch nichts gewinnen. Die Lust an Neuem ist dabei ungebrochen, die Bereitschaft ein Risiko einzugehen zwar deutlich gesunken, doch alle ahnen, ganz ohne geht es nicht, denn spätestens das Darwin-Jahr mahnt: Die Entwicklung geht weiter, ob mit oder ohne uns. Fazit: 2009 wird Sekt UND Selters getrunken

OUT : Einfarbig. Das Grau-in-Grau der letzten Jahre ist weg, ebenso erz-strenge Schnitte: Entweder ist bunter Stoff in klassischen Schnitten oder alles bunt oder klassisch-edle Stoffe in gewagten Schnitten angesagt. Die Verspieltheit und der Mode täuscht jedoch über etwas hinweg: Unüberlegtheit ist mega-out. Gespielt heißt nicht verspielt, experimentiert wird ausschließlich mit Köpfchen. 2009 hat niemand Geld zu verschenken. Auch einige Wohlhabende mussten 2008 schließlich große Verluste hinnehmen, reagieren also zunehmend nachdenklicher und überlegen zweimal, wo sie anlegen und mit wem sie sich einlassen. Das könnte etwas zu viel Verzettelung und Langsamkeit ergeben - und einige, gute Ideen abwürgen. Modernes muss sich also konservativ verkaufen, und Konservatives modern - ein Widerspruch, den nicht mehr jeder nachvollziehen kann. Nicht gewarnt worden zu sein und angeblich nichts gewusst zu haben, wird nach dem Wirtschaftsdebakel-Jahr immer schwieriger zu erklären. Unschuld als solche ist 2009 schwer zu beweisen, und das macht es den wirklich Unschuldigen im nächsten Jahr nicht gerade leichter, die noch mehr unter die Räder geraten könnten, als immer schon, d.h. um ihr gutes Recht auch weiter kämpfen müssen. Die Welt ringt auch 2009 einerseits um traditionelle Werte und andererseits um ihre Zukunftsfähigkeit. Rahmenbedingungen, die sich dabei ausschließlich auf die eine oder die andere Seite werfen, haben schon verloren - und werden zunehmend ignoriert, womit einiger Frust vorprogrammiert ist. Wer 2009 Regeln aufstellen will, muss um die Ecke denken können wie noch nie. Die Vereinfachung des Lebens - der Mega-Trend vieler Jahre in der jüngsten Vergangenheit ist tot. Oder anders ausgedrückt: Nichts ist mehr einfach und wer seines oder das Leben anderer entbürokratisieren und vereinfachen möchte, muss zunächst komplex vorgehen. Das schraubt die Ansprüche an alle Handelnden, insbesondere an die jungen bis mittelalten Erwachsenen sehr hoch, die, genauso wie die Lenker, so viel Verantwortung für ihre Kinder und ihre Alten tragen werden müssen, wie noch nie. Fazit: Es wird ernst, also brauchen Leistungsträger manchmal konsequente Erholung. Sonst machen sie vorzeitig schlapp, geben auf (und überlassen womöglich Schaumschlägern das Feld) oder treffen Fehlentscheidungen - und das zieht viele in Mitleidenschaft, wie man spätestens 2008 gelernt haben sollte.

------- Wirtschaftswetter-Tipps: Achtung Werbung -----

Bücher und Hörbücher:

Fürs Darwin-Jahr ein reich ausgestattetes Buch über die Evolutions-Theorie, unterhaltsam und lehrreich zugleich, nicht nur Geschichte, sondern hochaktuell, bei Amazon kaufen: Das große Buch der Evolution

Zum Jubiliäum der Varus-Schlacht legte Historiker Ralph Peter Märtin ein Buch vor, dass die Schlacht und vor allem das Verhältnis von Rom und den Germanen erhellen soll. Spannend und unterhaltsame Historie über die römisch-germanischen Beziehungen, die römische Gesellschaft sowie Aufklärung für den Leser, auch über die dürftigen Quellen und Ausgrabungsfunde, die allein schon den Ort der Schlacht regelmäßig immer wieder verlegen lassen. Bei Amazon bestellen: Die Varusschlacht: Rom und die Germanen

Nicht distanziert, und gerade das macht Alfred Brehm nach wie vor so spannend zu lesen.
Bei Amazon kaufen: Brehms Tierleben. Die schönsten Tiergeschichten, ausgewählt von Roger Willemsen

Wer singt denn da?. Welcher Vogel wie klingt, das lernt man schnell mit dem folgenden Vogelstimmen-Trainer, bei Amazon bestellen: Vogelstimmen-Trainer. CD: Schnellsystem in Bild und Ton

Noch mehr Tierstimmen nämlich die des Waldes führt die CD Erlebnis Wald vor, mit umfangreichen Zusatz-Informationen und Material, bei Amazon bestellen: Erlebnis Wald. CD: Tierstimmen und Geräusche im Wald

Musik

Joja Wendt spielt den Hummelflug und the Penguin am Klavier und noch einige andere, die an vom irgendwann bald einsetzenden Frühling träumen lassen: Bei Amazon kaufen: Hummelflug.de

Und hier noch einmal der Hummelflug, der Kuckuck, Pizzicati, Fantasia on Greensleeves und viele schöne andere von verschiedenen Künstlern klassisch vorgetragen, zum einem Preis, bei dem man ruhig einmal reinhören kann, bei Amazon kaufen: Hummelflug

Ok, wir hören schon auf, mit den Hummeln. Nur noch ein letztes Mal, eine CD, die rundum Spaß macht! Also, noch einmal der Hummelflug und weitere, sensationell vorgetragen von den Vokal- und Cello-Genies Bobby McFerrin und Yo-Yo Ma. Bei Amazon kaufen: Hush

Ohne Brasilien geht auch im neuen Jahr nichts. Welch eine Scheibe, komponiert von Jobim, vorgetragen von Ryuichi Sakamoto und Paula Morelenbaum, also alles vom Feinsten. Damit hält man es noch ein paar Tage à la Casa aus, bis die Tage länger werden und die Temperaturen steigen. Bei Amazon kaufen: Casa

Wer es etwas fetziger mag und für unseren Schwerpunkt sowieso unverzichtbar, dem sei Bird - Charlie Parker ans Herz gelegt, der mit den Kollegen, u.a. Miles Davis und Dizzy Gillespie Ornithology, Bird of Paradise, Moose the mooche, Ko-ko u.a. zum Besten darbietet. Bei Amazon kaufen: Bird Ornithology

Kino + DVD:

Spannendes Coming-Out Drama eines Mädchens, das sich in Dänemark den Träumen der eins eingewanderten, konservativen türkischen Eltern beugen soll und dessen Herz jedoch ausgerechnet für die Kampfkunst Kung-Fu schlägt. Ayse mus sich in diesem Drama, Romanze und Actionfilm entscheiden, was sie will. Ab 01.01.2009 in den deutschen Kinos: Fightgirl

Ein kleiner Hund spielt in einer TV-Serie einen Superhelden - und glaubt, er sei wirklich einer, schließlich kennt Bolt nichts anderes als die Studios. Doch eines Tages muss der Serienhund auch ohne seine Superkräfte "Überhundisches" vollbringen. Der neue Disney-Film läuft in den deutschen Kinos am 22. Januar an: Bolt - der Film

Angela Jolie in der Hauptrolle, Regie: Clint Eastwood - eine Mutter verliert im Jahr 1928 ihren Sohn, der entführt wurde, und als man ihn nach fünf Monaten findet, glaubt sie nicht, dass er es ist. Alle anderen schon - sie wird als Hysterikerin gehandelt. Eastwood zeichnet ein düsteres Bild der Goldenen Zwanziger in Los Angeles, in denen Frauenfeindlichkeit und Korruption Konjunktur haben. Den historischen Hintergrund geben die Wineville-Chicken-Morde. Ab 22. Januar in den deutschen Kinos: Der fremde Sohn

Ein Interpol-Agent und eine Staatanwältin folgen der blutigen Spur des Geldes, das Kriege und Terroranschläge finanziert. Der neue Reißer von Tom Tyker spielt in Berlin, Istanbul und Mailand, mit Clive Owen und Naomi Watts, und ab 12. Februar in den deutschen Kinos: The International

Ein großer Film mit großartigen Schauspielern. Zu Recht erhielt Kate Winslet für ihre Leistung einen Oscar. Ansehen. Ab 26. Februar in den deutschen Kinos: Der Vorleser

Heiß erwartet wird in Deutschland natürlich auch der große Gewinner Slumdog Millionaire, der u.a. für die beste Regie (Danny Boyle), als bester Film und für die beste Filmmusik mit ingesamt acht Oscars ausgezeichnet wurde. Ab 19. März in den deutschen Kinos: Slum Dog Millionär

26. Februar 2009to be continued - Weitere Hör-, Lese- , Musik- und Film-Tipps folgen in Kürze auf diesem Sender.

------- Wirtschaftswetter-Tipps + Werbung Ende -------
Info für Anbieter: Diese Seite wird mit Tipps von Autoren und Lesern gespeist. Möchten Sie im Wirtschaftswetter werben schicken Sie uns gern Ihre Anfrage - die Sie zu nichts verpflichtet - an: E-Mail Wirtschaftswetter

 

Wir sind nicht verantwortlich für Form oder Inhalte der verlinkten Seiten und für Ihre dortigen Transaktionen. Die Aufnahme von Links zu Seiten anderer Anbieter beinhaltet keinerlei Gewähr, Billigung oder Haftung für Form und Inhalt externer Seiten noch für Ihre Transaktionen, die Sie dort durchführen sollten. Hiermit distanzieren wir uns ausdrücklich von sämtlichen Inhalten aller verlinkten Seiten auf unserer Website

© 2003-2017
Wirtschaftswetter Online-Zeitschrift