Wirtschaftswetter-Logo       Bild Wirtschaftswetter-Lifestyle Schwerpunkt Aufblühen, Link Wirtschaftswetter-Werbung


Dicke sterben, Dünne auch

Buchbesprechung
von Susanne Hagedorn

Der Start ins Buch im Zitat: Wenn ich im Übermaß und ständig falsch esse, sterbe ich. Wenn ich hungere und nie genug esse, sterbe ich. Ich sterbe so oder so. Ich sterbe sogar, wenn ich mich gesund ernähre. Die Frage ist also: Wie esse ich, solange ich noch essen kann? Oder anders? Wie schmeckt ein gutes Leben?. Ich habe nur eins. Und das will ich genießen.

Diese Einführung sagt eigentlich alles: Auf eine unterhaltsame und ganz neue Art bringt der kurzweilige Ratgeber Dicke sterben - Dünne auch: vom Verdruss zum Genuss von Gesa Schönberger, Sigrid Krekel und Ellen Zimmer den Leserinnen und Lesern das Thema Ernährung näher:
Die fiktive Coralie, eine Frau,, in der sich jede Leserin wiedererkennen kann, wird von ihrem Hund Hermann begleitet, der sich um seine Figur absolut keine Sorgen macht und sein Fressen einfach nur genießt.

Dann ist da noch Tanja, die Freundin, die sich, wie sie meint, ausschließlich richtig ernährt. Sie isst quasi nur Rohkost und nervt ihre Umwelt mit guten Ratschlägen. Michael, der Mann für intime Stunden ist dann auch noch dabei. Er leitet eine Werbeagentur und behauptet, dass „unsere ganze Ernährungsweise vor allem eine Marketingfrage, eine Politik der Produkte und Preise…“ ist, in der Emotions die Hauptrolle spielen.

So streift Coralie durch eine bunte Ernährungswelt, bleibt an den verschiedensten Stationen hängen, ärgert sich darüber, dass Light-Produkte zwar fettreduziert sind, aber viel Zucker enthalten, klärt uns an anderer Stelle über die neue Krankheit Orthorexie auf und wundert sich darüber, dass Getreideflocken seit einiger Zeit Cerealien heißen. Coralie greift auf ihrem Weg wichtige Themen auf, unter anderem auch das vom Selbstbild und Fremdbild und die Nahrungsergänzungsmittel. Am Ende lautet ihr Fazit schlicht und einfach: Nur Genießen macht glücklich!

Dieses Buch ist gelungen und passt in die Jahreszeit, wenn die Wunsch-Bikini-Figur wieder Sorgen bereitet. Ich empfehle es allen, die sich mit dem Thema Ernährung herumschlagen, das heißt eher mit gemischten Gefühlen dafür interessieren, speziell denjenigen, die sich gerade mal wieder einer Diät "unterwerfen" wollen. In unnachahmlicher Weise greift der Ratgeber eher trockene Themen auf, um diese der Leserin und dem Leser erfrischend lebendig zu erläutern - ohne diese allein zu lassen: Einige Auszüge aus den Top-Ten von Coralie lauten zum Beispiel: Gesunde Ernährung ist das beste Schönheitsmittel und das billigste dazu. Gesunde Ernährung hat nichts mit Diät zu tun. Gewicht kann man am besten durch Bewegung und ausgewogene Ernährung halten. Zu einem schönen Leben gehören gutes Essen, Genuss, Bewegung, Lachen und soziale Kontakte. Oder auch: Nicht alles glauben, nur weil es geschrieben steht - gerade, wenn es um Ernährungsfragen geht.

ApfelWer dieses Buch genießt und die bodenständigen Tipps beherzigt, dürfte auch den kommenden Sommer inklusive sich selbst genießen können.

Buchangaben
Dicke sterben - Dünne auch
Vom Verdruss zum Genuss
von Gesa Schönberger, Sigrid Krekel und Ellen Zimmer
erschienen im Umschau-Verlag
ISBN: 978-3865286543


2010-04-09 Susanne Hagedorn
Text: © Susanne Hagedorn
Fotos Themenbanner: ©Cornelia Schaible
Illustration: ©aph

zurück zu: Lifestyle

zurück zu: Startseite 

wirtschaftswetter.de
© 2003-2017 Wirtschaftswetter® Online-Zeitschrift