Menü .....

Start    News    Themen

International    Termine

Impressum    Media    E-Mail

S_M_A_R_T WW     Archiv


Wirtschaftswetter Online-Zeitschrift     Wirtschaftswetter-Schwerpunktthema Freiheit

Wirtschaftswetter-Lifestyle

Frühjahr 2024

Wirtschaftswetter-Ressort LifestyleLassen Sie die israelischen Geiseln frei.

Tatsächlich Winter. Bereits Ende November 2023 hatte in Norddeutschland den ersten Schnee. Danach war es dann so nass und trübe wie zuvor, inklusive Hochwasser. Aber jetzt herrscht fast wieder das fast perfekte Winter-Wonderland, das zwar leider die Heizkosten hochtreibt, aber immerhin die Seele tröstet. Zusätzlich findet hier seit Anfang Januar Nacht für Nacht dasselbe Schauspiel statt, wir sind allerdings alles andere als Experten: Entweder handelt es sich - bei eisigen Nachtemperaturen - um Leuchtwolken und/oder um Polarlichter, Fotos, falls sie etwas geworden sind, folgen noch - Wir sind aus Zeitmangel noch ein bisschen am Basteln ...

Schnee-Winter

Winter in Norwegen

Alle Jahre wieder: Vorfrühling. Ähnlich wie kürzlich erst die "besinnlichen Weihnachten" zum Fest, reisen wir in jedem Frühling, machmal auch nur in Gedanken (zurück) nach Spanien. Es hat den Vorteil, sehr, sehr früh schon mit wunderschönn, milden Temperaturen zu locken, wenn in Deutschland, vor allem im Norden noch alle frieren. Es ist dann auch noch nicht zu heiß, um irgendetwas anderes zu unternehmen, als Siesta. Schlimm wird's nur, wenn man zurückkommt und es hier noch viele Wochen bis Monate dauert, um die Sonne etwas länger als eine halbe Stunde zu sehen. Aber auch so eine klitzekleine Unterbrechung, selbst in Gedanken, vom Heimat-Kühlschrank ist schon schön, also: Malaga im März

 

NYE 23/24 - Fantastische Bilder und missreißender Sound aus Sydney. Die Australier wissen zu leben und zu feiern. Das ist genauso wenig neu, wie diese Tatsache: Das Silvester-Feuerwerk in Sydney gilt zu recht als eines der schönsten der Welt. Dieses Jahr, bzw. letztes, nämlich das Feuerwerk 2023/24 stellte alle Vorgänger einmal mehr in den Schatten. Es war einfach fantastisch! Wenn Sie die Live-Übertragung verpasst haben sollten, schwelgen Sie noch einmal dem Glanz der Lichter nach, die natürlich auch ein Plädoyer für professionelles Feuerwerk sind, weil die Bilder für sich sprechen, die selbst einen miesen Tag, ordentlich aufheitern können. Wann immer Sie die schlechte Laune plagt, schauen Sie sich das an, externe Seite, City of Sydney, youtube.com, hier lohnt sich aber sowas von "Full Screen" einzustellen: Sydney New Years Eve 2023 Midnight Fireworks, in voller Länger, 12:58 Minuten;
Zu diesem großen Vergnügen gehört aber keineswegs nur die fantastische Bilder-Show, sondern auch der außergewöhnlich gelungene Soundtrack von "The Sweats" mit den drei Stücken: "NYE (Again)", "Tiny Sparks", "One More Revolution". Wie den Angaben über die Macher zu entnehmen ist, bestand der Kinderchor aus Kindern von Mitarbeitern der Stadt, genauo wie die gesprochenen Passagen von Stadtmitarbeitern geliefert wurden. Das zeigt auch, warum der Sound so mitreißend wirkt, weil er nämlich bereits in der Umsetzung alle mitgerissen hat, ein tolles Werk, soundcloud.com: Sydney New Year's Eve 2023 - Midnight Fireworks Soundstrack - The Sweats

 

"Die Welt ist schlecht ... - wohlan, denn du bist da, um sie besser zu machen", ein Zitat von Thomas Carlyle, einem schottischen Dichter, der im viktorianischen Zeitalte in Großbritannien lebte, bereits mit 14 Jahren die Unversität in Edinburgh besuchte, wo er Mathematik und Sprachen studierte. Er übersetzte mathematische Werke und schrieb Beiträge für eine literarische Zeitschrift, bevor er die dieser Tage zeitgenössische deutsche Literatur entdeckte und diese verstand, den Briten näherzubringen, indem er übersetzte und Kommentare schrieb, u.a. über Goethe, Schillers Biografie, E.T.A. Hoffmann, Heine u.a. Schließlich wurde Carlyle mit seiner "Geschichte der Französichen Revolution" auch international bekannt und toppte dies u.v.a. seiner Bücher mit seiner Biographie über Oliver Cromwell, mit "Past and Present" beindruckte er sogar Friedrich Engels. Aber er vertrat auch einige für seine Zeit übliche, aus dem heutigen Blickwinkel betrachtet, etwas eigentümliche Ansichten; und erst nachdem er die Tagebücher und Briefe seiner verstorbenen Frau fand, erkannte er bedauernd seine Versäumnisse ihr gegenüber. Im Haus von Thomas Carlyle und Jane Welsh Carlyle, deren Tagebücher zu einer erstklassigen Quelle für das Leben in einem viktorianischem Haushalt für spätere Autorinnen wurde, gingen u.a. Charles Dickens, William Makepeace und Frederic Chopin ein und aus. Man lud gewöhnlich zum 19:00-Uhr-Tee ein Dazu würde auch im Frühjahr (!) passen - ein knuspriger, saftiger: Apfelkuchen

 

In der Rüben-Unterwelt. Zeit, sich spätestens jetzt vom Grillen - es gibt aber auch echte Winter-Grill-Fans - Salaten und Gedöns zu verabschieden - und umzusehen, was der Boden an Wurzeln und Rüben zu bieten hat. Die Vielfalt ist größer als auf den ersten Blick in die Supermarktregale sichtbar, die in den letzten Jahren aber wurzeltechnisch auch schon ordentlich aufgeüstet haben. Wurzeln und Rüben sorgen dafür, gut durch den Winter zu kommen, ob im lecker Eintopf, Möhren-Käse-Soße für die Nudeln oder per Schweizer Rüblitorte. Lassen Sie sich inspirieren: Wurzelgemüse


100. Geburtstag. Update: aus dem vergangenen Jahr, siehe oben, wir basteln noch.... Und schon ist wieder November, meistens kalt, nass und dunkel. Kerzen sind noch knapp gestellt. Immerhin, die Weihnachtsmärkte werden vorgezogen, weil die Saison zu kurz ist, um damit (Weihnachtsgebimmel) zu warten, und es gibt in Norddeutschland Pinkel mit Kohl ;-). Er ist also immer noch da, dieser Humor, der sich fast pur am lediglich Dargebotenen festmacht. Zumindest die fernsehtaugliche Kindheit der inzwischen ziemlich in die Jahre gekommenen Babyboomer, die anstelle von Ruhestand offensichtlich jetzt noch ein paar dicke Bretter zu bohren bekommen, hat einer, der in diesem Monat geboren wurde, über viele Jahre regelrecht durch- und erleuchtet, den wir immer noch vermissen. Natürlich auch, weil wir zu gern wüssten, was er zu all dem, was jetzt stattfindet gewitzelt, gesagt, gezeichnet und aufgeführt hätte. Herzlichen Glückwunsch zum 100. Geburtstag: Loriot

 

Roboter neben Lampe Rätseln im Sommer. Kennen Sie noch "One Word A Day", eine in den 1990er beliebte Methode zum Vokabellernen am PC, selbstredend nur eine am Tag. Kürzlich meldet die Presse, das beliebte Mini-Kreuzworträtsel "Wordle" wurde gerade an die Ney York Times verkauft. Aktuell ist es bereits dort, aber noch umsonst und draußen spielbar, und zwar in sechs Versuchen zum richtigen Wort, externe Seite: WORDLE
©Fotos, Illus: CCCL, Cornelia Schaible, aph, Text: Angelika Petrich-Hornetz. Infos zu Datenschutz + Cookies *Mitgenommen: Artikel der Vorgänger-Ausgabe, die wegen Aktualität in die neue Ausgabe mitgenommen wurden
:: ©2003-2024 Wirtschaftswetter® Online-Zeitschrift
Start