Wirtschaftswetter Online-Zeitschrift      Wirtschaftswetter-Themen, Schwerpunkt Zuhause, Link Werbeseite


Doc's Kolumne

Gesundes Zuhause

von Dr. Elisabeth Kärcher

Liebe Leserinnen und Leser,

die meisten von uns müssen sich in Deutschland keine Sorgen darüber machen, dass wir im wahrsten Sinne auf der Straße landen und um unser tägliches Überleben kämpfen müssen. Eine Wohnadresse zu haben, ein Dach über dem Kopf, das ist für uns selbstverständlich. Und immer dann, wenn etwas selbstverständlich wird, treten andere Wünsche hervor.

Das Zuhause soll bequem sein, vertrauenserweckend, gemütlich oder stylisch, - eben persönlich. Und natürlich gesund. In unseren eigenen vier Wänden soll uns nichts bedrohen, beschädigen oder ängstigen. Dafür schauen wir beim Einkaufen auch schon mal genauer hin.

Und treffen auf Prüfzeichen, Eigenmarken, Gütezeichen, Test-Label und Umweltzeichen. Mit einem kleinen Stempel oder einer runden Marke wirkt jegliches Produkt doppelt so gesund wie vorher. Die runde Form ist wichtig, denn ein Siegel als Bestätigung der Echtheit wird seit etwa 5000 Jahren in der Menschheitsgeschichte verwendet. Der Grund für die Glaubwürdigkeit eines Siegels war seine Einzigartigkeit. Nur dieses eine Siegel machte diesen Abdruck und belegte damit die Herkunft eines Schriftstückes so gut, als ob es von der Person selber ausgehändigt wurde.

Ein rundes Label wird auch heute noch instinktiv als glaubwürdig, als echt und als vertrauenswürdig wahrgenommen. Und nicht genauer hinterfragt. Seien Sie ehrlich: Lesen Sie sich durch, was auf der Markierung steht? Und haben Sie schon einmal nachgeschlagen, was es wirklich bedeutet?

Wenn Sie es tun, kommen Sie aus dem Staunen nicht mehr heraus. Oder aus dem Kopfschütteln. Die Verbraucher Initiative e.V. hat auf Ihrer website www.label-online.de rund 450 in Europa gebräuchliche Labels zusammengetragen und in einer Datenbank zur Recherche zur Verfügung gestellt. Dort können Sie nachschlagen, ob Sie lieber ÖkoControl oder Ökoplus, BioBio oder Bioland, Fairglobe oder Fairtrade, Blauer Engel oder Earth Positive vertrauen wollen oder nicht.

Dass es so viele Labels gibt, wirkt auf den ersten Blick unsinnig, auf den zweiten demotivierend, macht aber auf den dritten nachdenklich. Wir scheinen Siegel heute mehr zu brauchen denn je. Die Suche nach Verlässlichkeit, Glaubwürdigkeit und Sicherheit führt zum Stempel, der einer Institution, einer Autorität, einer verantwortlichen Person gehört. Das Label ist ihr Symbol und weist von der Anonymität eines Massenproduktes weg.

Mit einem Label wirkt die Welt ein bißchen geordneter und berechenbarer. Und dieses Gefühl ist einer der stärksten Faktoren für die psychische Gesundheit des Menschen.

Dr. Elisabeth Kärcher
www.armeco.de


2010-10-01 Dr. Elisabeth Kärcher
Text : ©Dr. Elisabeth Kärcher
Fotos Themenbanner: ©aph

zurück zu: Themen

zurück zu: Startseite 

wirtschaftswetter.de
© 2003-2017 Wirtschaftswetter® Online-Zeitschrift