Wirtschaftswetter Online-Zeitschrift      Wirtschaftswetter-Lifestyle, Schwerpunkt Frühlingsrallye, Link Werbeseite


Trendige Köpfe 2011

Interview mit Sacha Schütte

Die Fragen stellte Angelika Petrich-Hornetz

Wirtschaftswetter: Lange Mähnen oder kurze Köpfe - was wird 2011 Trend?

Sacha Schütte: Langes Haar ist im Frühling/Sommer 2011 absolut im Trend. Wasserfallartige Wellen, glatte, glänzende Hochsteckfrisuren und frische, dynamische Looks bestimmen den Trend 2011. Auch kurzes Haar sieht man bei vielen Fashion Shows. Die Schnitte sind inspiriert von Frauen, die gern mit maskulinen Looks spielen. Das Haar wirkt leicht zerzaust, ist aber sehr gepflegt und aufwändig gestylt.

Wirtschaftswetter: Wird die Haarpracht in diesem Jahr eher zurückhaltend-elegant oder voluminös, eher glatt oder wellig?

Sacha Schütte: Einer der wichtigsten Looks in dieser Saison ist „Super Seventies“, entweder mit wasserfallartigen Wellen oder wilder Krause voller Volumen auf der einen oder glatten, glänzenden Hochsteckfrisuren auf der anderen Seite..

Wirtschaftswetter: Gewollte Unordnung oder scharfer Schnitt? Darf man 2011 dem Haar ansehen, frisch gemacht worden zu sein?

Sacha Schütte: Die Basis für jedes Styling ist gepflegtes und gesund aussehendes Haar. Wichtiger als der Schnitt ist deshalb die richtige Pflege! Ich empfehle, bei jeder Haarwäsche eine Pflegespülung und einmal in der Woche eine Kur anzuwenden. So sieht das Haar gesund und gepflegt aus. Und dann ist alles erlaubt: Looks, bei denen das Haar perfekt gestylt ist und kein Haar abstehen darf, aber auch Styles, die leicht zerzaust wirken.

Wirtschaftswetter: Immer individuell oder wird in diesem Jahr gar eine einzige Farbe zum Star der Kundinnen?

Sacha Schütte: In dieser Saison sind die Haarfarbentrends von den femininen und neutralen Tönen der Kollektionen inspiriert – natürliche Schattierungen, Pastelltöne, warme Farben wie bei einem Sonnenuntergang. Es wird wieder mehr Platinblond zu sehen sein, aber eher in eine natürliche, ins Beige gehende Richtung. Beim Rot werden dramatische, feurige Töne den eher natürlichen, erdigen Tönen Platz machen. Eine tolle Farbe dieser Saison ist das so genannte „Blondette", einn Verschmelzen von Blond und Brünett.

Wirtschaftswetter: Auch in diesem Jahr sind die Geschäftsfrauen wieder ständig unterwegs, der mobile Kopf 2011: Welche (Reise-) Untensilien sind unverzichtbar?

Sacha Schütte: Neben einem Shampoo sollte die passende Pflegespülung in keinem Reisegepäck fehlen. Denn sie versorgt das Haar mit Feuchtigkeit, verleiht ihm einen gesunden Glanz und bewirkt eine leichtere Kämmbarkeit. Um das Haar einmal in der Woche intensiv zu pflegen, empfehle ich die praktischen 2-Minuten Intensiv-Kuren von Pantene Pro-V im Sachet (z.B. aus der Repair & Care - Pflegeserie)! Sie passen in jedes Reisegepäck und geben dem Haar eine Extra-Portion Pflege. So gepflegt wird das Styling jedes Business-Looks zum Kinderspiel.

Wirtschaftswetter: Der frisierte Mann 2011 - eher Junge oder Gentleman?

Sacha Schütte: Die Trendlooks für Männer sind 2011 sehr maskulin und aufwändig gestylt – Schnitte, die Selbstsicherheit und Trendbewusstsein vermitteln. Kombiniert mit natürlichen Farbtönen entsteht ein subtiler, eleganter Look, der gleichzeitig die Lockerheit und Leichtigkeit des modernen Manns unterstreicht. Intensive Pflege spielt eine immer größere Rolle, so dass Männer ruhig hin und wieder eine Pflegespülung für gesund aussehendes Haar verwenden dürfen. Mein Tipp, wenn's mal schnell gehen soll: Statt Haargel ein wenig Pantene Pro-V Glatt & Seidig 24h Frizz Bändiger Fluid verwenden, um das Haar in Form zu bringen und gleichzeitig zu pflegen.

Weitere Infos: Hair & Make Up Artist Sacha Schütte


2011-04-01 Angelika Petrich-Hornetz
Text: © Angelika Petrich-Hornetz und Sacha Schütte
Foto: ©Ralph Hartmann

zurück zu: Lifestyle

zurück zu: Startseite 

wirtschaftswetter.de
© 2003-2017 Wirtschaftswetter® Online-Zeitschrift