Wirtschaftswetter-Logo         Bild Wirtschaftswetter-Lifestyle, Schwerpunkt Emanzipation, Link Wirtschaftswetter-Werbung


Gerlinde

Geheimnisumwobene Weihnachtsdeko

von Anne Siebertz

Bild Elchfigur GerlindeEin Samstagabend im Oktober. Da ich überraschend zu einem Geburtstag für den gleichen Abend eingeladen war, brauchte ich auf die Schnelle noch ein Geschenk. Kurz vor Ladenschluss sprang ich in einen Dekoladen, in der Hoffnung, dort etwas zu finden. Ich fand etwas, doch davon gab es nur noch genau ein Exemplar. Auf einem Regal in meiner Augenhöhe stand sie: eine Elchin im weißen Ringeldress mit roter Hose, Schal und einer Weihnachtsmütze. „Dich kann ich nicht verschenken, du gehörst zu mir“, dachte ich. Ich erstand also „sie“ für mich und „ihn“, den nicht ganz so originellen männlichen Elch als Geschenk für die Freundin.
Zu Hause angekommen, wollte ich sie eigentlich weglegen, in eine Kiste mit Sternen, Kerzen, Baumschmuck und anderer Deko. Dort sollte sie noch zwei Monate lang auf ihren großen Auftritt warten. Doch es kam anders. Ich wickelte sie aus dem Einpackpapier, stellte sie auf den Esstisch – und da steht sie nun und schaut mich an.
Gerlinde nenne ich sie, und sie hat mir signalisiert, dass sie damit einverstanden ist. Ein schöner Name für eine Elchin. Ob sie Frau oder Fräulein Gerlinde ist, will sie mir nicht verraten. Aber geradezu unmissverständlich hat sie mir zu verstehen gegeben, dass sie auf keinen Fall in eine dunkle Kiste gesteckt werden möchte, um dort auf Weihnachten zu warten. Das sei ihrer nicht würdig, sagte sie, eine Elchin wie sie möchte die Dinge, die um sie herum geschehen, überblicken, dabei sein. Gut, was sollte ich machen.

Und nun ist Gerlinde immer dabei, wenn wir essen, am Computer sitzen, die Steuererklärung machen. Mit ihrem gütigen Elchblick strahlt sie in jeder Situation eine gewisse Ruhe aus. Alles wird gut, sagt sie, solange du daran glaubst. GerlindeSie sieht übrigens je nach Blickwinkel immer anders aus, mal keck, mal beruhigend, dann wieder auffordernd.

Rätselraten am Esstisch


Aber Gerlinde hat ein großes Geheimnis, das sie mir partout nicht verraten will: An ihrer linken Seite trägt sie eine knallrote Tasche, hält sie krampfhaft mit beiden Händen fest. Und ich frage mich Tag für Tag: „Was ist wohl in dieser Tasche drin? Was kann für eine (junge?) Elchin so wichtig sein, dass sie es mit sich herumträgt?“
Ist es ein Taschenspiegel, damit sie ihr Outfit immer mal schnell kontrollieren kann? Ein Handy, damit sie den Elch, der auf dem Regal neben ihr stand und nun zum Geschenk geworden ist, heimlich erreichen kann? Plaudert sie gar etwas über unser Familienleben aus? Lagert sie Winterfutter für die „Zeit danach“ ein, wenn sie doch in die Kiste muss? Oder hofft sie gar auf Nachwuchs und hortet schon mal einen kleinen Elchstrampler, damit das Kleine nicht in der kalten Winterwelt frieren muss? Obwohl, schwanger sieht sie eigentlich nicht aus. Das spricht doch eher für Fräulein Gerlinde.
Ein paar Wochen habe ich ja noch Zeit bis Weihnachten. So lange wird Gerlinde noch auf unserem Esstisch stehen und uns zuschauen. Ob sie uns bis dahin ihr Geheimnis verraten wird?


2011-11-21 Anne Siebertz
Text: © Anne Siebertz
Fotos: ©Anne Siebertz
Illustration Banner: ©Cornelia Schaible

zurück zu: Lifestyle

zurück zu: Startseite 

wirtschaftswetter.de
© 2003-2017 Wirtschaftswetter® Online-Zeitschrift