Wirtschaftswetter-Logo       Bild Wirtschaftswetter-Lifestyle Schwerpunkt Aufblühen, Link Kinderseite


Dor, Dooooooooooor!

notiert von Annegret Handel-Kempf

Fußball„Dor, dooor“ brüllt der Eineinhalbjährige, sobald er einen Fußball(er) auch nur in der Zeitung sieht. Mittlerweile kickt er selbst mit Windelpackungen – und von denen gibt es reichlich, seit der Weltmeisterschafts-Sammelwahn die ganze Familie erfasst hat.

Ging es bislang alle zwei, drei Wochen zum Großeinkauf für die haltbaren Vorräte, wird derzeit mindestens alle zwei bis drei Tage ein bestimmter Supermarkt angesteuert. Auch wenn es dort das Lieblingsjoghurt oder den bevorzugten Käse nicht gibt und das Bio-Obst nicht so lecker schmeckt, wie vom favorisierten Gemüsehändler: Egal, dafür wird pro zehn Euro Einkaufswert eine WM-Sammelkarte mit den Köpfen der deutschen Mannschaft beigelegt.

Das Album muss voll werden. Tauschen ist nicht so einfach, weil doch nicht alle Mütter mit ihren Kindern in diesen Supermärkten einkaufen.
Schon am 26. Juni endet die Kartenvergabe. Da freuen Sonder-Aktionen: Batterie-Großsets, zu denen es extra Weltmeisterschafts-Stars gibt, oder Jumbo-Windelpackungen, die mit je zwei zusätzlichen Sammelkarten serviert werden. Die Windel-/WM-Kicker-Liaison ist zeitlich begrenzt. Es muss schnell zugelangt werden, will man mit seiner Sammellust eine Runde weiter kommen. Das heißt: Nicht denken, nicht rechnen, kaufen!!

Nach einem Überflow der WM-Hormone haben sich die Sammelalben der Familie gut gefüllt: Die erbeuteten Windelvorräte in fast allen angebotenen Größen und Varianten reichen voraussichtlich bis zum dritten Geburtstag des Jüngsten: Hoffentlich zeigt der Kleine nicht verfrüht ein zu großes Interesse an der Toilette!

Als hätte ihn der Berg an Windelpackungen auf die Idee zu neuem Schabernack gebracht, schleicht er seit ein paar Tagen höchst fasziniert um das Stille Örtchen herum und zupft nachdenklich an seiner Windel. Hätte die ein Fußball-Motiv, hätte sie vermutlich bessere Überlebenschancen.
FußballDoch so ist ihre Zukunft ungewiss, wie übrigens auch die der mühsam erworbenen Deutschland-Team-Karten. Die fallen nämlich sehr leicht aus den Sammelalben heraus und werden dann sofort weiter verwertet: Als Ersatz-Fußbälle, die sich wunderbar durch Türen und Treppenhäuser kicken lassen. Begeisterter Kommentar eines einzigen Familienmitglieds: „Dor, doooooor!“

Weiter - zur zweiten Fußball-Knirps-Glosse: Nuu(ll), Nuu(ll)….. Ne: Deutsch(l)an(d)!!!!


2010-06-21, Annegret Handel-Kempf
Text: © Annegret Handel-Kempf
Illus: ©aph
Fotos Banner: ©Cornelia Schaible

zurück zu: Lifestyle

zurück zu: Startseite 

wirtschaftswetter.de
© 2003-2017 Wirtschaftswetter® Online-Zeitschrift