Menü ....    Startseite    Autoren

Werben im WW    Impressum

Media    SmartWW

Wirtschaftswetter-Logo  
Wirtschaftswetter, Zitat Stevenson
Datenschutz

Hinweise zum Datenschutz, Cookies und zur Benutzung der Website

Wirtschaftswetter-Werbung

Wirtschaftswetter Online-Zeitschrift
Die Online-Zeitschrift Wirtschaftswetter - und damit die Webseiten der Domains (jeweils mit und ohne www) wirtschaftswetter.de, wirtschaftswetter.com, wirtschaftswetter.net, wirtschaftswetter.eu, wirtschaftswetter.org, wirtschaftswetterfee.de und wirtschaftswetterfrosch.de sowie smartwirtschaftswetter.de - stellt der Öffentlichkeit im Internet Informationen und Unterhaltung in Form von Texten und Bildern zur Verfügung. Die Mitarbeiter im Wirtschaftswetter sind freie Autoren, Künstler und Fotografen.

Für die o.g. Domains und Webseiten der Online-Zeitschrift Wirtschaftswetter ist im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) verantwortlich:
Angelika Petrich-Hornetz
Die Kontakt-Adresse bei Fragen zum Datenschutz lautet:
Wirtschaftswetter
Angelika Petrich-Hornetz
Falkenstraße 16
23564 Lübeck
0451-3973080

Ihr Besuch im Wirtschaftswetter
Für Ihren Besuch, die Sicht- und Lesbarkeit der Online-Zeitschrift Wirtschaftswetter ist keine Eingabe personeller Daten - wie etwa Namen, Adressen u.ä. notwendig und es sind für die Les- und Sichtbarkeit auch keine Cookies notwendig, mit Ausnahme der Session-Cookies der VG-Wort für den Betrieb der Online-Zeitschrift. Weitere Informationen dazu im Folgenden:

Verarbeitung Verbindungsdaten
Die o.g. Domains und Webseiten der Online-Zeitschrift Wirtschaftswetters werden bei Strato auf Servern in Deutschland gehostet. Beim Aufruf und Ihrem Besuch unserer o.g. Webseiten erfasst unser Hoster Strato Ihre Verbindungsdaten bzw. die Verbindungsdaten des von Ihrem genutzten Servers mit unserem bei Strato. U.a. wird Ihre IP-Adresse von unserem Provider für sieben Tage gespeichert. Die Logfiles - siehe dazu auch weitere Details weiter unten ("Wirtschaftswetter. Domains und Webseiten") - werden von unserem Provider anonymisiert - entweder der Hostname oder die IP-Adresse des Clients - und sind dann für die Betreiberin des Wirtschaftswetters, Angelika Petrich-Hornetz, für die zurückliegenden sechs Wochen sichtbar. Weiterhin sind für die Betreiberin aus den Logfiles erstellte Statistiken mit quanitativen Daten für einen Zeitraum von einigen Monaten sichtbar, u.a. die gezählten Seitenaufrufe. Diese haben, genauso wie die uns von unserem Hoster zur Verfügung gestellten Logfiles, einen qualitativ begrenzten Aussagewert, u.a. surfen im Internet immer mehr User, darunter auch Wirtschafswetter-Leser (über Einstellungen in ihrem Webbrowser oder Einstellungen in Suchmaschinen) anonym - so dass mit Ausnahme der Erfassung der Anzahl der jeweils aufgerufenen Seiten, insbesondere die Orts- und Länderangaben der Besucher unserer Webseiten in unseren Statistiken (siehe Media-Seite) jeweils nur einen Teil der Besucher abbildet.
Die aus den Logfiles gewonnen Statistiken sind für den Betrieb des Wirtschaftswetter unerlässlich, um die Interessen der Leser zu erfahren, da wir daraus erkennen können, welche Themen und Texte gefragt sind. Alles andere interessiert uns nicht, inbesondere haben wir keinerlei Interesse an personenbezogen Daten und damit an der Ausforschung der Identität unserer Leser, sondern lehnen diese sogar ab und sind ausschließlich daran interessiert, was unsere Leserinnen und Leser gern lesen und sehen. Damit reicht uns die Info auf welche Wirtschaftswetter-Seiten und Texte zugegriffen wird vollkommen aus, deshalb wichtig für Sie: Ihre Verbindungsdaten werden nach sieben Tagen in jedem Fall komplett gelöscht, da sich unser Interesse allein darauf beschränkt, welche Themen das Wirtschaftswetter-Publikum interessiert - und damit werden im Wirtschaftswetter auch keine personenbezogenen Daten auf unseren eigenen Rechnern gespeichtert, außer die anonymen Zugriffszahlen auf die Wirtschaftswetter-Seiten - und wenn Sie einen persönlichen Kontakt ausdrücklich wünschen, siehe weiter unten zum Thema Kommunikation.

Ihr Einverständnis
Mit dem Besuch der Online-Zeitschrift Wirtschaftswetter, ihrer o.g. Domains und Webseiten erklären Sie sich mit der zeitlich begrenzten Speicherung Ihrer Verbindungsdaten, sofern diese als peronenbezogene Daten gelten (u.a. die IP), bei unserem Hoster einverstanden.
Sollten Sie mit der temporären Speicherung Ihrer technischen Verbindungsdaten, die u.a. mit der IP personenbezogene Daten enthalten, für sieben Tage bei unserem Provider nicht einverstanden sein, müsssen wir Sie bitten, unsere Seiten zu verlassen.

Weitere Informationen zum Datenschutz unseres Hosters, externe Seite Strato: Strato Datenschutz

Verschlüsselung - Webseite
Die o.g. Domains und Webseiten des Wirtschaftswetters nutzen aktuell keine Verschlüsselung. Ihr Besuch unserer Seiten wird damit in Ihrem Browser als "nicht sicher" angezeigt und kann damit u.U. von Dritten beobachtet werden. Das Wirtschatswetter bertreibt keine Foren, Chats oder ähnliche automatisierte Formen und Formulare zur Kommunikation, die eine Eingabe persönlicher Daten erfordern würden, sondern beschränkt sich auf die Veröffentlichung im Sinne der Presse. Das Wirtschaftswetter ist damit eine öffentlich zugängliche Zeitung, die Texte und Bilder sollen ausdrücklich gesehen und gelesen werden. SSL-Zertifkate garantieren aus unserer Sicht derzeit und möglicherweisenoch nicht in jedem Fall ein sicheres Qualitätskritierium für gute Webseiten und seriöse Seiten-Betreiber, so dass wir die Entwicklung der Verschlüsselungstechnologien noch beobachten.

Verschlüsselung - Kommunikation, E-Mail, Telefon
Auch die E-Mail-Kommunikation des Wirtschaftswetter-Redaktionsbüros findet derzeit zum größten Teil nicht verschlüsselt statt. Bitte bedenken Sie dies, wenn Sie mit uns in Kontakt treten möchten, der möglicherweise von Dritten abgefangen, beobachtet und mitgelesen werden könnte. Wir bieten Ihnen bei vertraulichen Informationen oder wenn andere Umstände dies erforden, natürlich auch Verschlüsselung und weitere Möglichkeiten, mit uns zu kommunizieren bis hin zu einem persönliches Gespräch an. Da jedoch alles, was codiert werden kann, auch decodiert werden kann, wird es eine 100-prozentige Sicherheit der elektronischen Kommunikation nie geben. Weil die Kommunikation im Online-Magazin Wirtschaftswetter zudem vorwiegend nach oder im Vorwege und zum Zweck einer Veröffentlichung erfolgt, um einer breiten Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt zu werden, gibt es aktuell nur wenige Fälle, in denen eine vertrauliche Kommunikatonssituation hergestellt werden muss. Natürlich existieren solche Erfordernisse. Bitte bedenken Sie aber, dass Sie außerhalb solcher besonderen Absprachen und gemeinsam mit Ihnen und der Online-Zeitschrift Wirtschaftswetter getroffenen Maßnahmen, um einer vertrauliche Kommunikation herzustellen, bei einer ersten Kontaktaufnahme sowie bei der regulären Kommunikation mit uns, es mit unversschlüsselten Kanälen, z.B. E-Mail und Telefon, zu tun haben, und damit nicht abhörsicher kommunizieren. Darüber hinaus hält sich die Wirtschaftswetter-Redaktion strikt an die Regel, Ihre persönlichen Daten und ihre Kommunikations-Daten von eigenen Geräten grundsätzlich nicht an Dritte weiterzugeben.

Telefon-Daten: Wir löschen regelmäßig sämtliche gespeicherte Telefondaten auf unseren Geräten, darunter anrufende + angerufene Telefonnummern, Uhrzeit, Länge des Gespräches, Nachrichten auf dem Anrufbeantworter.
Stand letzte Löschungen: 11.06., 25.06., 05.07., 29.07., 15.08., 04.09., 20.10., 12.11.2018
Wenn Sie erneut Kontakt wünschen, melden Sie sich gern wieder.

Werbekunden
Wenn Sie Werbekunde sind und im Wirtschaftswetter Anzeigen schalten , bewahren wir Ihre Daten bis zum Abschluss der Schaltung sowie des Geschäftsvorgang nach den Vorgaben der dafür gültigen, gesetzlichen Regelungen, u.a. der Abgabenordnung (AO) auf. D.h. im Wirtschaftswetter werden die für einen Geschäftsvorgang notwendigen notwendigen Unterlagen gemäß den Vorschriften solange gespeichtert, wie es vorgeschrieben ist, aber nicht länger. Darunter fallen u.a. Rechnungen (10 Jahre), empfangene und abgesandte Geschäftsbriefe (6 Jahre) z.B. Angebote, Anfrage- und Auftragsbestätigungen sowie deren Kopien, Buchungsbelege (10 Jahre) und sonstige Unterlagen für die Besteuerung (6 Jahre) und mit dem Anzeigengeschäft verbundene Organisationsunterlagen. Mit Ablauf des Enddatums einer Anzeigenschaltung wird die Anzeige gelöscht. Aber erst nach Ablauf der Aufbewahrungsfristen werden die o.g., zur Werbanzeigen gehörenden Unterlagen und im Zuge dessen auch Ihre (im Sinne das Auftraggebers) elekronischen Daten, inklusive persönlicher Daten und Kommunikations-Daten (E-Mail-Adresse, Telefonnummern u.a.) gelöscht. Treten Sie für eine erneute oder fortgesetzte Anzeigenschaltung dann sehr gern wieder mit uns in Kontakt.

Leser- und Besucher-Kommunikation
Ihre Daten, insbesondere Ihre Kontaktdaten, (u.a. Ihre E-Mail-Adresse, Telefonnummern, Post-Adresse o.ä.), wenn Sie mit uns abseits des Anzeigen-Geschäfts kommunizieren, per E-Mail, Telefon, SMS und auf anderen Wegen, werden nach dem eigentlichen Vorgang und Erreichen des Zwecks der Kommunikation, z.B. einer erfolgten Antwort auf eine Leser-Frage, wenn Sie keine weiteren Fragen habe oder auch nach dem Abschluss eines Interviews unverzüglich gelöscht. Das Ergebnis des Vorgangs wird unterschiedlich behandelt. Ein Interview wird in seine Online-Version gebracht und auf den o.g. Webseiten unter sämtlichen o.g. Domains des Wirtschaftswetters veröffentlicht - und bleibt, wenn nichts anderes zwischen uns und Interviewpartner vereinbart wurde, dort bis auf Weiteres für die Öffentlichkeit zugänglich und damit les- und sichtbar. Leserfragen werden dagegen i.d.R. nicht veröffentlicht - es sei denn, wir fragen Sie ausdrücklich und bitten um Ihr ausdrückliches Einverständnis für eine Veröffentlichung.
Sie haben nicht nur als Leser, sondern auch als Interviewpartner, im Besitz des Urheberrechts Ihrer Antworten, sowie als ausstellender Künstler und Fotograf - ebenfalls im Besitz des Urheberrechts an ihren eigenen Werken - grundsätzlich und zu jedem Zeitpunkt das Recht, Änderungen oder auch die Löschung Ihrer auf den Webseiten des Wirtschaftswetters befindlichen, öffenlich sichtbaren Werke sowie auch Ihrer Kommunikatons- und anderer persönlichen Daten zu fordern, sollten Sie dies für notwendig halten. Dem Anliegen wird das Wirtschaftswetter umgehend nachkommen. Im Rahmen der Regeln für die Presse sind wir außerdem zu Gegendarstellungen und im gewissen Grad auch zur Löschung von Texten oder Text-Passagen verpflichtet, sofern Sie inhaltlich etwas zu beanstanden haben, wenn dies nicht den Regeln der Presse- und Meinunsfreiheit widerspricht. Sprechen Sie uns gern an.

Wirtsschaftswetter-Newsletter.
Der Wirtschaftswetter-Newsletter erscheint in unregelmäßigen Abständen, i.d.R. mit der Information über neue Texte oder Bilder. Für den Empfang des Newsletters müssen Sie diesen aktiv per E-Mail anfordern. Für die Auslieferung an Sie benötigen wir von Ihnen eine gültige E-Mail-Adresse. Wenn Sie den Newsletter abbestellen möchten, erfolgt dies ebenfalls i.d.R. über E-Mail. Sie können uns aber genauso gern auch einfach telefonisch über Ihre Bestellung oder Abbestellung informieren. Mit Ihrer Abbestellung löschen wir bei uns dementsprechend sowie unverzüglich auch Ihre E-Mail-Adresse. Sie können sich aber jederzeit wieder eintragen und wir bitten Sie dann noch einmal ausdrücklich um Ihr Einverständnis für die Zusendung des unregelmäßig erscheinenden Wirtschaftswetter-Newsletters. Im Newsletter finden Sie die Adressen zum Ab- und Anmelden sowie weitere für unterschiedliche Zwecke, z. B. für Leserbriefe. Die E-Mail-Adressen sind in einem gesonderten Bereich sicher gespeichert auf den niemand anderes Zugriff hat als die Betreiberin der Online-Zeitschrift Wirtschaftswetter, Adresse siehe oben.

Leserbriefe
Bei Leserbriefen geben Sie gern schon vorab an, ob Sie eine Veröffentlichung wünschen oder nicht, außerdem, ob sie mit Ihrem Namen oder anonym (mit oder ohne Pseudonym) veröffentlichen möchten. Bei Zweifeln fragen wir direkt bei Ihnen noch einmal nach und bitten um Ihr ausdrückliches Einverständnis. Nicht selten enthalten Leserbriefe Statements oder Anfragen, die nicht veröffentlicht werden sollen. Daran halten wir uns. Wir bitten Sie ausdrücklich um Ihr Einverständnis für jede einzelne Veröffentlichung, weitere Hinweise, siehe unten: Ihre Rechte.

Direkter Draht - zu Autorinnen und Autoren.
Die Autorinnen im Wirtschaftswetter sind unabhängige, freie Mitarbeiter. Wenn Sie mit den Autorinnen (i.d. R. telefonisch oder per E-Mail) in eigenen Kontakt treten möchten, können Sie sich an das Wirtschaftswetter -Büro wenden, sodass wir den Kontakt herstellen. Sie können aber auch die jeweiligen Webseiten oder E-Mail-Adressen der jeweiligen Autorinnnen und Autoren in direkten Kontakt mit diesen treten. Bedenken Sie dabei jedoch, dass Sie sich dann nicht mehr über die Wirtschaftswetter-Webseiten, sondern auf den persönlichen Autoren-Seiten, die in den Wirtschaftswetter-Artikeln häufig verlinkt sind, und damit auf externen Seiten außerhalb des Einflussbereichs des Wirtschaftswetters bewegen und die dortigen Datenschutzerklärungen gültig sind. Ähnlich funktioniert es mit der Kontaktaufnahme per E-Mail oder Telefon: Die Wirtschaftswetter-E-Mail-Adressen der freien Autorinnen und Autoren sind Umleitungen auf die E-Mail-Adressen der Autoren, deren Nutzung über externe Telekommunikations-Anbieter den jeweils dort gültigen Datenschutzerklärungen unterliegen, auf die wir keinerlei Einfluss haben und für die wir keine Haftung übernehmen.

Wirtschaftswetter, Domains und Webseiten
Für Ihren Besuch, das Betrachten von Bildern und das Lesen von Texten der Online-Zeitschrift Wirtschaftswetter ist auf deren Webseiten und Domains keine Eingabe personenbezogenener Daten notwendig. Um die Verbindung zwischen Ihrem Endgerät (Mobiltelefon, Computer, Tablet o.ä.) und Wirtschaftswetter herzustellen, werden Ihr Log-Daten (Verbindungsdaten), u.a. die IP-Adresse des Geräts, Datum, Uhrzeit, die vorher besuchte Webseite und die Art des Browers registriert und von unserem Host für sieben Tage gespeichert, siehe auch oben: Die Statistik mit anonymisierten Logfiles ist für die Betreiberin des Wirtschaftswetters sechs Wochen einsehbar. I.d.R. speichert die Betreiberin des Wirtschafswetter selbst keine Logfiles auf Ihren Endgeräten, lediglich selten und dann temporär zur Überprüfung, anschließend werden diese, wieder umgehend - spätestens innerhalb von sieben Tagen - gelöscht - erstens aus Gründen der Datensparsamkeit, zweitens weil sie vollkommen überflüssig sind, siehe dazu auch oben und auf unseren Werbeseiten: Wir halten nicht viel von der Wirksamkeit großer Datenansammlungen zu Werbezwecken, einmal aus mangelndem Schutz für die Leser und außerdem lassen die zweifelhaften Ergebnisse aktueller Auswertungs-Praktiken zu wünschen übrig.
Die vorwiegend in deutscher Sprache verfassten Texte und Seiten der Online Zeitschrift Wirtschaftswetter sind frei zugänglich und können von jedem besucht und gelesen werden. Auch die öffentlich zugänglichen Zugriffs-Statistiken des Wirtschaftswetters enthalten keine personenbezogen Angaben. Die Zugriffsdaten werden wie oben geschildert anonymisiert und quantitativ in der internen Statistik aufgeführt. Ein anonymer Auszug dieser Zugriffs-Daten wird für einen begrenzten Zeitraum auf den Wirtschaftswetter-Seiten auf der Mediaseite, u.a. in den Kategorien Monate und Länder (siehe obige Hinweise) unterteilt, veröffenlicht. Über die Veröffentlichung der quantitativen Zugriffszahlen hinaus, werden keine weiteren Informationen über die Nutzer Leser, Besucher und Anzeigen-Kunden wie etwa deren IP-Adresse o.a. Verbindungdaten oder personenbezogenen Daten oder Kommunikations-Daten bekanntgegeben, veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Und siehe oben: Ihre Verbindungsdaten werden nach sieben Tagen in jedem Fall gelöscht

Infos zu Cookies
Cookies + Datenschutz.
Das Wirtschaftswetter setzt bei Ihrem Besuch auf unseren o.g. Domains und Seiten keine eigenen Cookies ab. Allerdings nutzen wir die Session-Cookies der VG-Wort, die für den Betrieb des Wirtschaftswetters notwendig sind.

1. VG-Wort Cookies in den einzelnen Artikeln.
Ausschließlich in denTexten, d.h. in den einzelnen, von Autorinnen und Autoren geschriebenen Artikeln wird jeweils ein eigenes, sogenanntes Pixel der Verwertungsgesellschaft VG-Wort, München gesetzt. Diese Pixel ermöglichen der VG-Wort, die Zugriffe auf den jeweiligen Text in der Online-Zeitschrift Wirtschaftswetter zu zählen. Kommen genug Zugriffe für einen Text zustande, erhält die Autorin, der Autor, d.h. die Urheberin der Urheber des Textes, am Ende eines von der VG-Wort erfassten Zeitraumes eine bescheidene Tantieme für die Kopie des Textes. Die Autoren nehmen so an der Auschüttung der Verwertungsgesellschaft VG-Wort für "Texte im Internet" teil. Ohne diesen VG-Wort-Cookie könnten die im Wirtschaftswetter schreibenden Autorinnen und Autoren diese ausschließlich für sie bestimmte Vergütung nicht erhalten.
Die Pixel der VG-Wort sind sogenannte Session-Cookies. Sie werden bei Ihrem Besuch eines Texts - wir hoffen, zum Zweck des Lesens - im Wirtschaftswetters auf Ihren Endgeräten (Smartphone, Computer, Tablet u.ä.) für die Zeit Ihrer Browser-Sitzung gespeichtert. In dem Session-Cookie enthalten ist eine zuäfflig erzeugte, eindeutige Identifikationsnummer, ene sogenannte Session-ID. Außerdem erhält das Pixel (Session Cookie) die Angabe über seine Herkunft und die Speicherfrist. Andere Daten kann ein Session Cookie nicht speichern. Nach dem sogenannten "Skalierbaren Zentralen Messverfahren (SZM)" werden diese anonymen Messungen durch die hier eingesetzten Session-Cookies von der INFOnline GmbH durchgeführt. Personenbezogene Daten über die Cookies werden von der VG-Wort nicht erfasst, IP-Adressen nur in anonymisierter Form verarbeitet. Zu keinem Zeitpunkt werden einzelne Nutzer identifiziert, und über das System erhalten Sie selbstverständlich auch keine Werbung. Session-Cookies werden, sollten Sie nichts anderes an ihren Endgeräten und Browsern ausdrücklich eingestellt haben, i.d.R. nach jeder Browser-Sitzung automatisch gelöscht. Darüber hinaus finden Sie in ihrem Browser Informationen zu Ihren Cookie-Einstellungen sowie Informationen über bei Ihnen bereits gespeicherte Cookies ("permanent" oder "persistent" genannt), die Sie über die Einstellungen bzw. entsprechende Menüpunkte ansehen und löschen können. Die im Wirtschaftswetter verwendeten VG-Wort-Cookies sehen in Ihren Browser-Informationen etwa wie folgt aus: "vg.zweitstelligenummer.met.vgwort.de".

Die bei uns in den einzelnen Texten der Autorinnen und Autoren eingesetzten Session-Cookies der VG-Wort sind für den Betrieb der Online-Zeitschrift Wirtschaftswetter unerlässlich, da wir hier textende Autorinnen und Autoren die Teilnahme an den Auschüttungen der VG-Wort auch weiterhin ermöglichen möchten. Technisch können Sie unser Angebot aber auch ohne Cookies nutzen, indem Sie in Ihrem Browser Cookies deaktivieren oder vorhandene Session-Cookies löschen.
Außerhalb der Autoren-Texte, u.a. auf den Haupt- und Ressortseiten befinden sich keine Session-Cookies der VG Wort, das sind im einzelnen: die Startseite, Smartwirtschaftswetter (Startseite für den kleinen Bildschirm), die Ressort-Seiten News, Themen, Lifestyle, internationale Seite, Kindeseite, sämtliche Bildergalieren, Impressum, Wirtschaftswetter inside (Presseseite), Media-Seite, Werbe-Seite, Tipps (zum Lesen etc.), Editorial.

2. Third Party Cookies
Die Seiten der o.g. Domains der Online-Zeitschrift Wirtschaftswetter werden aktuell mit den Hinweisen der Google-Search Console fortlaufend überarbeitet u.a. um die Sichtbarkeit für mobile Geräte zu verbessern sowie veraltete Formate, Links, Bilder löschen oder userfreundlicher zu gestalten. Die Überarbeitung der etwa 2.600 Seiten dauert aktuell an. Die Nutzung der Search Console sollte eigentlich ohne Cookies funktionieren, doch wir fanden in den vergangen zwei Jahren dennoch ein paar nicht immer, aber zeitweise, vorhandene Third Party Cookies (Cookies von Drittanbietern), bei denen es sich nicht um Session-Cookies (die nach der Browersitzung i.d.R. automatisch gelöscht werden), sondern um persistente Cookies handelte,. Obwohl wir aktuell keine persistenten Cookies mehr auf irgendeiner unserer Seiten feststellen können, müssen wir Sie an dieser Stelle darauf hinweisen, dass sich bei Ihrem Besuch unserer Domains und Seiten, daunter auch die Haupt- und Ressortseiten, möglicherweise - wenn Sie Cookies in Ihrem Browser zulassen - Cookies auf Ihren Endgeräten gespeichert werden könnten, obwohl Ihr Browser (z.B. Firefox) in der Seiteninformation vollkommen richtig darüber informiert, dass diese Seite (Wirtschaftswetter u. alle o.g. Domains) keine Cookies speichert, da die einzigen von uns in (auch nur in den einzelnen Artikel-) Seiten direkt eingefügten Cookies, die Session-Cookies der VG-Wort, München sind. Eine andere Auskunft ist derzeit nicht möglich, das wir seit ein paar Wochen keine Third Party Cookies mehr bei uns "zu Gast" haben.

In der Regel ist das Löschen dieser Cookies nach dem Besuch unserer Webseiten oder kurz bevor Sie Ihren Browser schließen relativ einfach - über die die Einstellungen Ihres Browers, z.B. in Firefox über die Einstellungen, Datenschutz und anschließend entweder die ganze Chronik (aufgesuchte Seiten) oder "ausgewählte" oder "sämtliche" Cookies löschen. Dort können Sie auch den gesamten Speicher Ihrer bisher aufgesuchten Seiten löschen.

Externe Hinweise der Browser zum Umgang mit, Bockieren und Löschen von Cookies finden Sie u.a. hier:
mozilla.org - Firefox - Cookies blockieren

und: mozilla.org - Cookies löschen, um Daten zu entfernen, die Websites auf Ihrem Computer abgelegt haben

google.com - Chrome- Cookies in Chrome löschen, aktivieren und verwalten

microsoft.com - Internet Explorer - Delete and manage cookies - Löschen und Verwalten von Cookies

apple com - So verwendet Apple Cookies

windows.microsoft.com - Microsoft Edge, Windows 10 - Microsoft Edge, browsing data, and privacy

Sollte Sie sich bei Ihrem Besuch im Wirtschaftswetter einen anderen als die o.g. VG-Wort-Zählcookies oder Google-Cookies eingefangen haben, melden Sie sich bitte umgehend, evtl. ist in dem Fall auch irgendwo ein alter Social-Media-Empfehlungs-Button vergessen worden, die wir in den letzten Monaten von unseren Seiten genommen haben.

Achtung - Externe Wirtschaftswetter-Seiten
Die Datenschutz-Erklärung der Online-Zeitschrift Wirtschaftswetter und die Cookie-Regeln sind nicht identisch mit denen des externen Wirtschaftswetter-Blogs über den Anbieter Google-Blog und die externe Wirtschaftswetter-Google+-Seite sowie die externe Twitter-Seite über den Anbieter Twitter.com. Der Datenschutz und die Cookie-Regeln dort liegen nicht in unserem Verantwortungsbereich, sondern unterliegen den dortigen, firmeneigenen Twitter- bzw. Google- - Datenschutz- und Cookie-Bestimmungen, da im Wirtschaftswetter keine personenbezogen Daten aus den o.g. Portalen verwendet, verarbeitet oder gespeichert werden. Sie werden dort u.a. regelmäßig um ihr Einverständnis für Ihre Zulassung von Cookies gebeten. Weitere Informationen siehe jeweils auf den entsprechenden Anbieterseiten.
Hier einige wichtige Hinweise für die Besucher von Wirtschaftswetter-Google+-Seiten und dem Blog (wirtschaftswetter.blogspot.com + wirtschaftswetter.blogspot.de) - insbesondere wie Sie Einstellungen vornehmen können, um anonym oder datensparsam zu surfen: Google-Datenschutzerkläung & Nutzungsbedingungen

Werbe-Anzeigen
Wirtschaftswetter-Seiten können Anzeigen von Werbekunden, also externer Unternehmen und Anbieter enthalten. Unsere Anzeigen sind cookie-frei gestaltet. Es handelt sich bei Anzeigen im Wirtschaftswetter um feste, integrierte Bild- oder Textanzeigen, die gut sichtbar mit dem Wörtchen "Anzeige" gekennzeichnet sind, das gilt auch für ganzseitige Anzeigen oder Bildergalerien. Die Anzeigen verweisen i.d.R. direkt auf die Webseiten der Werbekunden. Sollte von der Regel (cookie-freie Anzeigen) tatsächlich abgewichen werden, informieren wir Sie an dieser Stelle. Sobald Sie jedoch die Seiten und o.g. Domains des Wirtschaftswetters über eine Wirtschaftswetter-Anzeige verlassen und die Webseiten unserer externer Werbkunden aufrufen, besuchen und nutzen, verlassen Sie auch unseren Verantwortungsbereich. Wir übernehmen keine Verantwortung und keine Haftung für die Webseiten unserer Werbekunden oder Ihre Aktionen auf den Webseiten unserer Anzeigen-Kunden. Bitte informieren Sie sich dann entsprechend auch dort wieder über die Verwendung von Cookies sowie entsprechende sowie weitere Datenschutzmaßnahmen.
Ähnlich gilt dies, wen Sie als Leser über Links (Hinweise) externe Seiten aufrufen. Das Web lebt durch Links, aber bedenken Sie stets, beim Verlassen der Wirtschaftswetter-Domains und -Seiten in den Verantwortungsbereich externer Anbieter und deren dort gültigen Datenschutzerklärungen und Regeln zu treten. In Europa tritt am 25. Mail 2018 die EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) in Kraft, die innerhalb Europas immerhin für eine gewisse Vereinheitlichung zuvor höchst unterschiedlicher Regelungen steht.

Ihr Einverständnis
Mit ihrem Besuch erklären sich die Leser, Nutzer, und Besucher der o.g. Domains und Webseiten der Online-Zeitschrift Wirtschaftswetter mit der Verwendung der in den Autoren-Texten befindlichen Session-Cookies der VG-Wort, München einverstanden.
Sind Sie mit dem Setzen der VG-Wort-Session Cookies nicht einverstanden, und lassen in Ihrem Browser gleichzeitig weiterhin Cookies zu, müssen wir Sie bitten, die Webseiten des Wirtschaftswetters zu verlassen oder sich lediglich auf den Haupt-, Ressortseiten, im Impressum, in den Terminen oder in den Bilder-Galerien des Wirtschaftswetters aufzuhalten.

Ihre Rechte

Information , Auskunft, Bestätigung.
Sie haben das Recht darüber informiert zu werden, Auskunft und eine Bestätigung über die personenbezogenen Daten zu Ihrer Person zu verlangen und von uns zu erhalten, sollten wir personenbezogene Daten von Ihnen erheben, verarbeiten oder speichern.

Recht auf Berichtigung
Sie haben das Recht auf eine Berichtigung unrichtiger personenbezogener Daten, außerdem auf eine Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten.

Lösch-Recht (Recht auf Vergessenwerden)
Sie haben das Recht auf Löschung ihrer personenbezogenen Daten, wenn diese nicht mehr notwendig sind, Sie eine Einwilligung widerrufen, oder wenn Sie Widerspruch gegen die Erhebung, Verarbeitung und Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten einlegen, keine vorranginge Berechtigung für die Verarbeitung vorliegt oder personenbezogene Daten unrechtmäßig verarbeitet werden.

Eingeschränkte Verarbeitung
Sie haben das Recht auf eine eingeschränkte Verarbeitung personenbezogener Daten, wenn die Richtigkeit dieser Daten von Ihnen bestritten wird - für einem Zeitraum, der eine durch uns erfolgte Überprüfung zulässt. Außerdem auch in dem Fall, in dem die Verarbeitung unrechtmäßig ist, außerdem für den Fall, dass Ihre personenbezogenen Daten für uns zum Zweck der Verarbeitung nicht mehr länger benötigt werden, Sie diese jedoch wg. Rechtsansprüchen benötigen. Auf eine eingeschränkte Verarbeitung haben Sie ebenfalls ein Recht, wenn Sie Widerspruch eingelegt haben und die Frage, welche der Interessen überwiegt, noch nicht geklärt ist.

Widerspruch und Widerruf
Sie haben das Recht jedezeit Widerspruch gegen die Erhebung, Verarbeitung und Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen. Die Fortführung einer Verarbeitung können wir dann nur aus nachweisbaren zwingenden und schutzwürdigen Gründe, u.a. Rechtsansprüche, fortsetzen.
Außerdem haben Sie das Recht eine uns bereits erteilte, datenschutzrechtliche Einwilligung über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit zu widerrufen.

Profiling
Sie haben das Recht, nicht ausschließlich einer auf Basis einer automatischen Verarbeitung - einschließlich Profiling - beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden. Die Online-Zeitschrift Wirtshaftswetter, ihre Domains und Webseiten wendet keine automatisierte Entscheidungsfindung und kein Profiling personenbezogener Daten an.

Beschränkung
Nach Artikel 23 DGSVO könne die Rechten und Pflichten Betroffener und Verantwortlicher durch Rechtsvorschriften der Union oder der EU-Mitgliedsstaaten im Wege von Gesetzgebungsmaßnahmen unter strengen Auflagen eingeschränkt werden.

Aufsichtsbehörde
Als Aufsichtsbehörde für die DSGVO gilt zumindest in Europa derzeit nach dem One-Stop-Shop-Prinzip jede zuständige Datenschutzbehörde.. In Deutschland sind dies u.a. die Landesdatenschutzbehörden. Daher ist folgende Information lediglich unter Vorbehalt zu betrachten. Es wird außerdem erwartet, dass sich zur Frage der Aufsichtsbehörden, im Verlauf der Anwendung nach dem Inkrafttreten der Datenschtuzgrundverordnung am 25.05 2018 noch Änderungen ergeben.

Die Aufsichtsbehörde in Schleswig-Holstein:
Unabhängige Landeszentrum für Datenschutz Schleswig Holstein
Marit Hansen, Landesbeauftragte für Datenschutz in SH
Postfach 71 16
24171 Kiel

Weitere Informationen: Datenschutzgrundverordnung DSGVO

Sollten Sie weitere Fragen zum Datenschutz und anderen Themen haben, wenden Sie sich gern an uns, wir freuen uns auf Ihre Zuschrift:

info@wirtschaftswetter.de

AGB

Impressum
Stand 2018-06-11

Trotz sorgfältiger Prüfung und Recherche haftet Wirtschaftswetter nicht für die Richtigkeit, Aktualität und Vollständigkeit der Inhalte und Autoren-Beiträge. Die Texte von Autoren spiegeln nicht in jedem Fall die Meinung der Redaktion wieder. Sollten Sie weitere Fragen haben, wenden Sie sich bitte an: E-Mail Wirtschaftswetter

Wir sind nicht verantwortlich für Form oder Inhalte von externen, verlinkten Seiten und für Ihre dortigen Transaktionen. Die Aufnahme von Links zu Seiten anderer Anbieter beinhaltet keinerlei Gewähr, Billigung oder Haftung für Form und Inhalt dieser externer Seiten noch für Ihre Transaktionen, die Sie dort durchführen sollten. Hiermit distanzieren wir uns ausdrücklich von sämtlichen Inhalten aller externen Seiten, auf die vom Wirtschaftswetter aus verlinkt wird. Anzeigen werden mit dem Wörtchen Anzeigen gekennzeichnet.

Copyright © 2003-2018 Angelika Petrich-Hornetz, Wirtschaftswetter, Alle Rechte vorbehalten.
Abdruck, Nachdruck, Archivierung und Verbreitung nur mit ausdrücklicher Erlaubnis der Redaktion und der jeweiligen Eigentümer der Urheber- und Verwertungsrechte, den jeweiligen Autoren, Fotografen und Künstlern.

wirtschaftswetter.de
© 2003-2018 Online-Zeitschrift Wirtschaftswetter

Home