Menü .....    

Start   News   Lifestyle   

International   Termine   

Impressum   Media   E-Mail  

S_M_A_R_T WW   Archiv

Wirtschaftswetter Online-Zeitschrift   Wirtschaftswetter-Schwerpunktthema: No(n)cha(la)nce, Link Werbeseite

Themen

Entwicklungen :: Trends :: Hintergründe

Wirtschaftswetter-Ressort ThemenWillkommen in den Wirtschaftswetter-Themen im Frühling + Frühsommer 2017. Hier und auf allen Wirtschaftswetter-Seiten lesen Sie die Artikel zu unserem aktuellen Schwerpunkt "N(o)ncha(la)nce" und vielen weiteren Themen. Schauen Sie öfter herein, wir veröffentlichen in dieser Ausgabe laufend bis zum 30. Juni 2017. Gern halten wir Sie auch mit unserem kostenlosen Newsletter auf dem Laufenden, den Sie hier unverbindlich anfordern können: Newsletter


Link Fotogalerie FrühlingEuropa unter Druck Europa steht innen wie außen unter einem enormen Druck. Eingekeilt zwischen interner Streitkultur und wachsender Demokratieverachtung von außen soll es möglichst schnell Erfolge und einfache Antworten auf immer schwierigere, weltpolitische Lagen liefern. An einem Donnerstag im März zwitschterte zwar der US-Präsident einmal nichts gegen Europa, drei Ereignisse des Tages waren dennoch symptomatisch für die Lage, Ironie inbegriffen: Europas symptomatischer Donnerstag - eingekeilt zwischen Streitkultur und Demokratie-Verachtung, aber handlungsfähig

Wirtschaftswetter-WerbungFamilienlastenausgleich. Ob "Familienlastenausgleich" oder "Familienleistungsausgleich" ist zweitrangig, so oder so geht es um ein mittlerweile sehr unbeliebtes Thema - nämlich die unter steigendem, wirtschaftlichen Druck stehenden Familien in Deutschland, die unbemerkt immer noch eine der wichtigsten Stützen der Zukunfts-Gesellschaft sind. Auch wenn es kaum noch ein öffentliches Thema ist, bleibt es hochpolitisch. In der umlagenfinanzierten Rentenversicherung ist die Gerechtigkeitslücke zwischen der Leistung von Familien und Kinderlosen besonders groß, bisher sind alle Versuche gescheitert, irgendetwas daran zu verbessern. Das werden wahrscheinlich auch die Ergebnisse eine neue Studie des ZEW nicht ändern, lautet unsere eher pessimistische Prognose: Kinderfreibeträge in der Rente - Neuer Vorschlag zur Familienentlastung


ArchivMedikalisierung. Vor acht Jahren, so lange schon, warnte Dr. Elisabeth Kärcher vor der zunehmenenden Medikalisierung in Form eines Lebenstils - Pharma-Sozialisation oder auch psychopharmakologisches Enhancement genannt. In Deutschland gibt es inzwischen ähnlich wie bei Lebensmitteln auch viele, die resistent gegen solche Strömungen geworden sind, aber ansonsten ist der Trend ungebrochen. Der Defibrilator für Zuhause gehört schon fast wie der Feuerlöscher zur Ausstattung jeder gehobenen Eigentumswohnung. Natürlich wird darüber wenig gesprochen und die Medien haben das Thema auch weitestgehend vergessen, obwohl es dank galoppierender Demographie ein hochaktuelles ist. Deshalb noch einmal aufgelegt:
Medikalisierung

Archiv Der große Crash. Und weil't trotz miesen Themas so schön ist festzustellen, dass man schon vorher wusste, dass das nicht gutgehen, kann - aus der uralten US-Notizen-Reihe von Ines Kistenbrügger die Folge über die 2007 noch munter blühende Konkurs-Kultur. Das war wohlgemerkt pünktlich vor dem bekannten Jahr 2008. Auch die Bebilderung ist die originale: So können Sie sich Ihren Bankrott leisten


 Link zur Fotogalerie Frühling ©2017 Fotos: aph; Text: Angelika Petrich-Hornetz ::
© 2003-2017 Wirtschaftswetter® Online-Zeitschrift
Infos zu Datenschutz + Cookies. *Archiv + Mitgenommen: Artikel älterer Ausgaben oder der Vorgänger-Ausgabe, die wegen Aktualität ins neue Wirtschaftswetter mit- oder wiederaufgenommen wurden