Menü .....    

Start   News   Lifestyle   

International   Termine   

Impressum   Media   E-Mail  

S_M_A_R_T WW   Archiv

Wirtschaftswetter Online-Zeitschrift   Wirtschaftswetter-Schwerpunktthema: Dreamer, Link Werbeseite

Themen

Entwicklungen :: Trends :: Hintergründe

Wirtschaftswetter-Ressort ThemenWillkommen in den Wirtschaftswetter-Themen im Herbst/Winter 2017. Hier und auf allen Wirtschaftswetter-Seiten lesen Sie die Artikel zu unserem aktuellen Schwerpunkt "Dreamer und vielen weiteren Themen. Schauen Sie öfter herein, wir veröffentlichen in dieser Ausgabe laufend bis zum 31. Dezember 2017. Gern halten wir Sie auch mit unserem kostenlosen Newsletter auf dem Laufenden, den Sie hier unverbindlich anfordern können: Newsletter

Bild HerbstblätterLink Fotogalerie HerbstArchiv - Der ungewöhnliche US-Präsident . Vom 8. November 2016 bis 8.November 2017 - Ein ganzes Jahr Donald Trump, 45. US-Präsident. Wir erinnern uns:
US-Wahl - Jetzt erst recht von Annegret Handels-Kempf

Und: Donald Trump im Weißen Haus von Angelika Petrich-Hornetz


Warum überhaupt noch zurücktreten?. Wenn eine handfeste Krise im Anmarsch ist, gibt es zahlreiche Faktoren, die dazu beigetragen haben, darunter u.a. verpasste Möglichkeiten und mangelnde Führungsqualitäten. Früher gab es immer einen, der sich verwantwortlich zeigte und damit nichts Geringeres als die persönliche oder die politische Verantwortung für eine in eine Sackgasse geratene Entwicklung übernahm und schlicht und einfach zurücktrat, um den Weg für eine bessere Zukunft freizumachen. Inzwischen ist die Babyboomer-Generation an der Macht und wie sich zeigt, wehren sich ihre Vertreter gern mit Händen und Füßen, ihre einstmals erreichten Postionen aufzugeben, sondern verteidigen mit allen Mitteln - sich selbst. So auch aktuell in Katalonien: Puigdemont fährt Katalonien an die Wand

Wirtschaftswetter-Werbung Gastblog Beschimpfen, Beleidigen, Bedrohen. Christa Goede ist Texterin. Sie engagiert sich in ihrem Blog zum Beispiel gegen Hatespeech. Dafür wird sie in den digitalen Welten immer wieder angegriffen. Goede setzt sich zu Wehr gegen die alltägliche verbale Gewalt und Verrohung im Netz. Gegen die soll angeblich auch das neue Netzwerk-Durchsetzungs-Gesetz (NetzDG helfen, das am 1. Oktober 2017 inKraft trat und schon im Vorfeld von allen Seiten angezweifelt wurde. Wie Goedes Geschichte zeigt, dürften die Kritiker aktuell recht behalten. Zum Blog von Christa Goede: "Kabel Deutschland und der Hass im Internet"


Roboter I - Sex-Services Während die Autoindustrie mit dem analogen Verkehr und dessen Digitalisierung schwer zu kämpfen hat, neben den noch abzuarbeitenden, teuren Skandalen, prophezeiten einige Experten vor geraumer Zeit, dass sich "haushaltsnahe" Service-Roboter, inbesondere Sex-Roboter viel schneller zum in einen für Hersteller einträglichen Massenmarkt entwickeln werden als autonome Fahrzeuge. Da sind wir jetzt gespannt - und freuen uns auf ein Thema mit sehr viel Diskussionspotenzial, denn die aktuelle und künftige Entwicklung offenbart noch so einiges Richtungsweisendes, das auch für die Wirtschaft alles andere als unwichtig ist:
Sexroboter - "Dir Frauen von Stepford" sind da


Archiv Service-Roboter II. Vor einem Jahr hatte schon Annegret Handel-Kempf die in ihrer Hardware klein und handlichen, dienstfertigen, smarten Helfer beschrieben, die auf den Markt kommen. Bisher übernehmen sie die noch eher die leichteren Tätigkeiten, so dass sie nur in einigen Nischen einen entlastenden Effekt haben. Wenn man sich auch schnell an einige der Dienste gewöhnen kann, der Schwerstlasten in einem Haushalt mit mehreren Personen schleppen dort nach wie vor nur die Menschen - fast genauso wie vor hundert Jahren. Vom "eigenständigen Haus" scheinen wir deshalb wohl noch Lichtjahre entfernt zu sein ... : Mein Freund, der Butler-Roboter

Mitgenommen Wenn ein Fabrikant erzählt... - u.a. von der Aufbruchstimmung und dem ersten Wirtschaftsaufschwung in der noch jungen Republik Deutschland, ist das immer wieder spannend für die Nachgeborenen. Aber auch die Härte, durch die sich diese Generation kämpfen musste, die eine ganz andere war als die von heute. Und dennoch ist es immer dieselbe Unmenschlichkeit, gegen die damalige wie heutige Unternehmer ankämpfen mussten, um für sich und andere etwas zu erreichen, am besten noch zum Wohle aller, keine einfacher Aufgabe, damals wie heute nicht. Der deutsche Mittelstand ganz persönlich, Birgid Hanke traf Heinz Erich Fritz. Hier lesen Sie Teil I und II, die wir aus der Sommerausgabe mitgenommen haben, der dritte folgt:

Der alte Fabrikant, 1. Teil

Der alte Fabrikant, 2. Teil


 Link zur Fotogalerie Autumnr ©2017 Fotos: aph; Text: Angelika Petrich-Hornetz ::
© 2003-2017 Wirtschaftswetter® Online-Zeitschrift
Infos zu Datenschutz + Cookies. *Archiv + Mitgenommen: Artikel älterer Ausgaben oder der Vorgänger-Ausgabe, die wegen Aktualität ins neue Wirtschaftswetter mit- oder wiederaufgenommen wurden