Menü .....    

Start   News   Lifestyle   

International   Termine   

Impressum   Media   E-Mail   

S_M_A_R_T WW   Archiv

Wirtschaftswetter Online-Zeitschrift    Wirtschaftswetter-Schwerpunktthema Zukunft - Future, Link Werbeseite

Themen

Entwicklungen :: Trends :: Hintergründe

Wirtschaftswetter-Ressort ThemenWillkommen in den Wirtschaftswetter-Themen im Sommer 2018. Hier und auf allen Wirtschaftswetter-Seiten lesen Sie die Artikel zu unserem aktuellen Schwerpunkt Zukunft - Future und vielen weiteren Themen. Schauen Sie öfter herein, wir veröffentlichen in dieser Ausgabe laufend bis zum 30. September 2018. Gern halten wir Sie auch mit unserem kostenlosen Newsletter auf dem Laufenden, den Sie hier unverbindlich anfordern können: Newsletter

Wirtschaftswetter-WerbungEU-Urheber-Richtlinie - da bahnt sich etwas ganz Übles an. Das geplante, gerade erst vom Rechts-Ausschuss des EU-Parlaments für gut befundene EU-Copyright Paket, das von Großverlegern auffällig stürmisch begrüßt wird, birgt eine ernsthafte Gefahr, nicht nur für das Internet selbst, sondern sogar für Europa, das dieser Tage einmal mehr um seine Werte, seinen Zusammenhalt und die Demokratie als solche zu kämpfen hat. Warum der EP-Rechtausschuss irrt und das Werk möglichst gründlich überarbeitet gehört: EU-Copyright - Gefahr für das Internet


Die CSU und die Flüchtilingsfrage. Der Bundesinnenminister geht in die Offensive und forderte nationale Maßnahme, die Kanzlerin kämpft weiter um ein europäisches Konzept. Oder steckt doch der bayerische Landtagswahlkampf dahinter?. Jedenfalls kommt das Ganze Bürgern, die in der Bonner Republik aufgewachsen sind, irgendwie bekannt vor: CSU bundesweit


Archiv 70 Jahre Luftbrücke. Am 26. Juni 1948 startete die Berliner Luftbrücke, ein Jubiläum, das dieses Jahr gefeiert wurde. Hier ein Rückblick mit Gail Halvorsen auf die Ereignisse und Halovorsens Erstaunen über das, was die Kinder in Berlin 1948 neben seiner Schokolade am meisten zu schätzen wussten: Der süße Geschmack der Freiheit von Cornelia Schaible


Unternehmer mit Leib und Seele. Wer so auf genau und zielorientiert arbeitet, muss schon sehr viel selbst machen, von den Anschaffung der Maschinen bis zur Suche von passenden Wohnungen für die selbst ausgebildeten Mitarbeiter, damit sich Erfolg einstellt. Manchmal scheitert man dann hin und wieder doch an irgendwelchen seltsamen Umständen und gerade das macht das Portrait des Fabrikanten Heinz Erich Fritz von Birgid Hanke so wertvoll. Man wird beim Lesen das Gefühl einfach nicht los, dass es sich immer lohnt, sämtlichen Widrigkeiten zum Trotz wieder aufzustehen und weiterzumachen, um genau das zu tun, was man richtig gut kann: Der alte Fabrikant III


Und wie reisen Sie?. Die wunderbare Fotografin Sabine Neureiter arbeitet in einem Geschäftsreisebüro und hat ein Buch darüber geschrieben. Das erfüllt natürlich seinen Zweck, die Vorteile des Reisebüros herauszustellen, inklusive dem Zugewinn an Sicherheit eines professionell und global arbeitenden Backoffice. Aber das Buch bietet noch mehr, nämlich geballte Informationen über die Reisebranche als solche, über das Reisen an und für sich und über den Einkauf von Flügstrecken, Bahnstrecken, Hotelzimmern und Mietwagen im Speziellen, so dass es sich für alle Reislustigen lohnt. Ein Buch, das sehr viele dieser, manchmal auch nervigen Details einer umtriebigen Branche beinhaltet, die man heutzutage einfach wissen muss, weil Reisen der Gegenwart inzwischen etwas anderes als im 20. Jahrhundert - aber nicht immer leichter geworden ist.
Das Reisebüro

Archiv Fortschritt? Welche Fortschritt? Als dieser Beitrag von Ines Kistenbrügger geschrieben wurde, konnten wir noch aus der Distanz die sich entwickelnde Spaltung der Gesellschaft in den USA beobachten - kein Wunder bei dem Zwei-Parteien-System. Aber hier: Spaltung? Welche Spaltung? Kurz darauf wurde in Deutschland Hartz IV eingeführt, und seitdem, auch aus anderen Gründen, spalten auch wir uns genauso munter wie alle anderen und dabei geht es immer um die eine Frage, ob und wie denn überhaupt so etwas wie Fortschritt noch zu erreichen ist, gerade jetzt wieder:
Der aufhaltsame Fortschritt spaltet ein Land


©2018 Fotos: aph; Text: Angelika Petrich-Hornetz ::
© 2003-2018 Wirtschaftswetter® Online-Zeitschrift

Infos zu Datenschutz + Cookies. *Archiv + Mitgenommen: Artikel älterer Ausgaben oder der Vorgänger-Ausgabe, die wegen Aktualität ins neue Wirtschaftswetter mit- oder wiederaufgenommen wurden